Computer Vision, Maschinelles Lernen, Deep Learning und Bildverarbeitung sind IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische Hilfskraft im Bereich Audio-visual Systems

Das Geschäftsfeld »Media Management and Delivery« arbeitet an Lösungen für die Produktion, Archivierung und Aggregation sowie die Distribution innerhalb des digitalen Medienkreislaufs.

Für laufende Projekte sowie Vorlaufforschung auf den Gebieten der Computer Vision und automatischen Bild- und Videoverarbeitung sucht das Fraunhofer IDMT Studenten, die insbesondere in den Bereichen der automatischen Gesichtserkennung, Objektdetektion sowie dem effizienten Matching von Bildern und Videosequenzen, forschen und arbeiten möchten.

Zu den Aufgabenbereichen gehören folgende Schwerpunkte:

  • Implementierung/Portierung von Algorithmen der Bildverarbeitung
  • Implementierung/Portierung von Maschinellen Lernverfahren (insb. Deep Convolutional Neural Networks, Siamese Networks, und anderen)
  • Erweiterung bestehender Bildverarbeitungsalgorithmen
  • Manuelle Erstellung bzw. Aufbereitung von Datensets zum Training und Evaluation der implementierten Algorithmen
  • Evaluation und Vergleich der implementierten Algorithmen auf aussagekräftigen Datensets

Was Sie mitbringen

Vorkenntnisse in mehreren der genannten Spezialisierungen erwünscht:
  • Theoretische und praktische Kenntnisse in den Bereichen des maschinellen Lernens (insbesondere Deep Learning) und der digitalen Signal- und Bildverarbeitung
  • Erfahrung mit Algorithmenentwicklung in Python
  • Erfahrung mit dem Deep Learning Framework Tensorflow in Verbindung mit Keras
  • Erfahrungen mit einschlägigen Python-Bibliotheken (NumPy, SciPy, scikit-learn, und anderen)
  • Generelles Interesse an Computer Vision, automatischer Bildverarbeitung und maschinellem Lernen
  • Sehr gute Deutsch und Englischkentnisse

Was Sie erwarten können

  • Einen Einblick in die industrienahe, anwendungsorientierte Forschung
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Eine hervorragend ausgestattete technische Infrastruktur
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet, eine Verlängerung ist angestrebt.
Die monatliche Arbeitszeit kann individuell gestaltet werden. Der Richtwert beträgt 40 Stunden pro Monat.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Frau Andrea Cebulla
bewerbung@idmt.fraunhofer.de

Kennziffer: IDMT-2019-1 Bewerbungsfrist:
counter-image