DIGITALISIERUNG IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS:
Studentische Mitarbeiterin / Studentischer Mitarbeiter für die Arbeit an aktuellen Themen und Projekten im Bereich Digital Public Services

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS in Berlin-Charlottenburg bietet FuE-Dienstleistungen zur Entwicklung von nahtlosen personalisierbaren Kommunikationssystemen auf allen Stufen des Innovationsprozesses – von der Innovationsidee, über Forschung und Entwicklung in Projekten bis hin zu Testphasen, Prototypenentwicklung und Umsetzung.

Der Geschäftsbereich Digital Public Services (https://www.fokus.fraunhofer.de/dps) unterstützt Politik, Verwaltung und Wirtschaft bei der strategischen Umsetzung von interoperablen und sicheren IKT-Lösungen im öffentlichen Raum und in der öffentlichen Verwaltung. Wir helfen bei der Konsolidierung und Modernisierung von IKT-Architekturen, der Entwicklung bürger- und unternehmensfreundlicher Online-Anwendungen, Open Government und Open Data, urbanen Daten- und Dienstplattformen (Smart Cities), der Nutzung von künstlicher Intelligenz und Blockchain bis hin zur Gestaltung von nutzerfreundlichen und sicheren IT-Anwendungen.

Was Sie mitbringen

Zur Unterstützung unserer Projekte in den Bereichen Digitale Verwaltung, E-Government und Öffentliche IT suchen wir engagierte, teamfähige Studenten aus den Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbaren Studienrichtungen, die ihre Informatikkenntnisse im Thema Digitalisierung von Staat und Verwaltung einbringen wollen.

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Teamgeist
  • Strukturierte Arbeitsweise und analytisch-konzeptionelles Denken
  • Gute oder sehr gute Studienleistungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Programmierkenntnisse und -erfahrungen (z. B. Python, Java, JavaScript)

Vorteilhaft sind Kenntnisse in einigen der folgenden Bereiche:
  • Entwicklung von modernen IT-Architekturen
  • IT-Sicherheit und Identitätsmanagement
  • Kryptographie-Anwendungen und Vertrauensdienste
  • Verteilte Systeme, Virtualisierung, Cloud-Computing
  • Datenanalyse, Machine Learning
  • Information Retrieval, Business Intelligence
  • Anforderungsanalyse und Entwicklung von IT-Architekturen

Unsere FuE-Projekte bieten aber auch vielfältige Chancen für den Neueinstieg in derartige innovative Arbeitsgebiete.

Was Sie erwarten können

Ihre Aufgaben sind u. a.:
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Demonstratoren und Prototypen z. B. in den Bereichen Machine Learning oder Datenmanagement und -analyse
  • Mitarbeit an der Entwicklung von Softwaresystemen und Prototypen im Kontext IT-Sicherheit, Kryptographie-Anwendungen und Vertrauensdiensten sowie sicheren digitalen Identitäten
  • Unterstützung bei der Realisierung von Fach- und/oder Softwarearchitekturen
  • Mitwirkung in Kundenprojekten der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung
  • Mitarbeit an im Geschäftsbereich zu bearbeitenden wissenschaftlichen Studien

Wir bieten Ihnen eine praxisorientierte und studienergänzende Tätigkeit mit der Möglichkeit zur Entwicklung eigener Themenschwerpunkte. Im Rahmen dieser Tätigkeit besteht die Möglichkeit, thematisch verwandte Bachelor- oder Masterarbeiten zu erstellen oder ein studienbegleitendes Praktikum durchzuführen.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Es ist eine Befristung von vorerst 6 Monaten vorgesehen. Grundsätzlich sind wir an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60-80 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:

Herr Johannes Wolf
Telefon +49 30 3463-7144

Herr Ekkart Kleinod
Telefon +49 30 3463-7597

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Studiennachweise, Zeugnisse etc.) im PDF-Format. Ein Bewerbungsfoto ist nicht erforderlich.

Kennziffer: FOKUS-2019-5 Bewerbungsfrist: 28.02.2019
counter-image