Blockchain ist Ihr Thema? Wir am Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT bieten Ihnen ab sofort eine spannende Tätigkeit im Bereich der Konzeption und Implementierung von Blockchain-Lösungen.
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / wissenschaftliche Mitarbeiter für unser Blockchain-Labor mit der Gelegenheit zur Promotion

Die Forschungsgruppe Kooperationssysteme des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT erforscht und entwickelt innovative Digitalisierungslösungen für verteilte Organisationen und Teams unter Verwendung von Social Computing, Augmented Reality und Blockchain-Technologien.

Für das Blockchain-Labor in Sankt Augustin suchen wir Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Konzeption und Entwicklung von Blockchain-Anwendungen sowie der Weiterentwicklung der Blockchain-Technologie in interessanten Forschungsprojekten beschäftigen möchten. Im Rahmen der Mitarbeit an praxisnahen und zukunftsweisenden Forschungsprojekten mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern können Sie aktiv einen Beitrag leisten, diese Technologie für den Einsatz in Unternehmen anzuwenden und weiterzuentwickeln. Zur Umsetzung bieten wir in unserem Labor eine sehr gut ausgestattete Arbeitsumgebung, in der Sie Ihrer Kreativität bei der Problemlösung und der Anwendungsentwicklung freien Lauf lassen können. Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit zur Promotion.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Implementierung von Blockchain-Lösungen, u. a. in den Bereichen: Energie, Ausbildung, Automobilindustrie, Lebensmittelketten und Medienproduktion
  • Konzeption und Implementierung von neuen Blockchain-Protokollen oder Governance-Modellen für deren Betrieb
  • Beobachtung und Untersuchung der Blockchain-Forschung und des Systemmarktes
  • Entwicklung von Back- oder Web-Front-Ends für Blockchain-Anwendungen
  • Unterstützung bei der Akquise neuer Projekte im wissenschaftlichen und industriellen Umfeld

Was Sie mitbringen

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in Informatik, Mathematik oder verwandten Studiengängen
  • Fortgeschrittene Kenntnisse in objektorientierter Programmierung
  • Grundkenntnisse in den Bereichen Blockchain, Bitcoin, Kryptographie und Peer-to-Peer-Netzwerken sind wünschenswert, aber nicht notwendig
  • Interesse an agiler und nutzerzentrierter Softwareentwicklung
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit und das Interesse, Verantwortung zu übernehmen
  • Sicheres Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache

Was Sie erwarten können

  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in einem aufgeschlossenen und kollegialen Team
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: wie Eltern-Kind-Büro, Notfallbetreuung, Lebenslagencoaching, Ferienbetreuung sowie Beratungsleistungen im Bereich Home- und Eldercare
  • Zahlreiche Sport- und Gesundheitsangebote sowie die Teilnahme am Jobticket
  • Langjährige Erfahrung bei der Betreuung von Studierenden, Doktorandinnen und Doktoranden
  • Individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung, wie z. B. durch das Fraunhofer-Bildungsprogramm mit Seminaren zur Unterstützung der Promotion
  • Offene, ergebnisorientierte und kooperative Arbeitsatmosphäre in einem heterogenen Team

Die Förderung der Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Das Karriereprogramm »Fraunhofer TALENTA« bietet Nachwuchswissenschaftlerinnen durch einen Platz im TALENTA-Programm Qualifizierungsangebote und den nötigen Freiraum für die eigene fachliche Weiterentwicklung.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Verlängerung möglich).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte und ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Prof. Dr. Wolfgang Prinz
Tel.: +49 2241 14-2730

Kennziffer: FIT-2019-1 Bewerbungsfrist:
counter-image