POLYMERE UND IT SIND IHRE THEMEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH POLYMERANWENDUNGEN.
Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeit »Mitarbeit am Aufbau eines webbasierten Verwaltungssystems für die Protokollierung und Analyse von Verarbeitungsprozessen«

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS sucht in seinem Geschäftsfeld »Polymeranwendungen« eine Studentin / einen Studenten zur Bearbeitung eines wissenschaftlichen Themas zur Anfertigung einer Abschlussarbeit.

Was Sie mitbringen

Für die Bearbeitung der Aufgabenstellung wird eine/n Student/in einer technischen Fachrichtung mit Schwerpunkt Informationsverarbeitung und guten Kenntnissen im Umgang mit den Skriptsprachen php, JavaScript und relationalen Datenbanken (MySql) gesucht. Nach einer angemessenen Einarbeitungszeit wird ein selbstständiges und verantwortungsbewusstes Bearbeiten der Problemstellung erwartet.

Was Sie erwarten können

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS) in Halle befasst sich in seinem Geschäftsfeld Polymeranwendungen unter anderem mit der Synthese und Verarbeitung von Polymeren unter besonderer Berücksichtigung der Verarbeitungseinflüsse auf die späteren Werkstoff- und Bauteileigenschaften. Hierfür stehen die Verarbeitungstechnologien Spritzguss, Extrusion und auch Reaktionstechnik im Pilotmaßstab zur Verfügung. Im Rahmen des Ausbaus der digitalen Organisation und Steuerung der gesamten Wertschöpfungskette über den Lebenszyklus von Produkten wird ein intelligentes Datenverarbeitungssystem für die Dokumentation und Analyse von Verarbeitungsprozessen erstellt. Die Basis hierfür ist die Verfügbarkeit relevanter Informationen durch die virtuelle Vernetzung der am Entstehungsprozess beteiligten Teilprozesse und ihrer Einflüsse auf die Bauteileigenschaften, wodurch eine übergreifende Optimierung hinsichtlich der Eigenschaften, des Ressourcenverbrauchs und der Kosten ermöglicht werden kann.
  
Im Rahmen einer studentischen Arbeit soll an der Erstellung einer Verarbeitungsdatenbank incl. Schnittstellen für die externe Analyse und Eingabe mitgewirkt werden.

Die Aufgabe umfasst die Mitarbeit an folgenden Teilschritten: 
 
  • Erstellung von mysql-Tabellen
  • automatisierter Import aus vorhandenen Datenbanken
  • Erstellung von Schnittstellen, Funktionen und/oder Klassen zur Kommunikation zwischen Datenbank, Nutzer und externen z. T. bereits vorhandenen Datenverarbeitungssystemen mittels php und JSON
  • Implementierung von Sicherheitsmechanismen
  • Implementierung eines Identitäts- und Zugriffsmanagement-Systems
  • Erstellung eines Web-Interfaces zur komfortablen Ein- und Ausgabe von Verarbeitungsparametern
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf zunächst auf 6 Monaten befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen:

Herr Alexander Goldstein
Tel.: 0345 5589-242

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Onlineportal.

Kennziffer: IMWS-2019-7 Bewerbungsfrist: .
counter-image