3D-Druck: Additiven Fertigung keramischer Grünkörper - Studien-/Abschlussarbeit

Ausschreibung für die Fachrichtungen

  • Automatisierungstechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Technologiemanagement
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Was Sie mitbringen

Das Fraunhofer IPA besitzt umfassende Kompetenzen im Bereich der additiven Fertigung. Die Forschungsschwerpunkte liegen in der Anlagen- und Prozessentwicklung additiver Fertigungsverfahren innerhalb von interdisziplinären Forschungsprojekten. In diesem Zusammenhang werden Verfahren mittels eigens entwickelter Versuchsstände entwickelt, Materialien qualifiziert und neue Anwendungen analysiert.

Was Sie erwarten können

Das Fraunhofer IPA besitzt umfassende Kompetenzen im Bereich der additiven Fertigung. Die Forschungsschwerpunkte liegen in der Anlagen- und Prozessentwicklung additiver Fertigungsverfahren innerhalb von interdisziplinären Forschungsprojekten. In diesem Zusammenhang werden Verfahren mittels eigens entwickelter Versuchsstände entwickelt, Materialien qualifiziert und neue Anwendungen analysiert.

Im Zuge einer Diplomarbeit bzw. Masterthesis soll ein bestehender Prozess zur additiven Fertigung von keramischen Grünkörpern weiterentwickelt und gedruckte Bauteile untersucht werden. Folgende Schwerpunkte sind vorgesehen:
  • Theoretische Betrachutng
  • Anforderungsanalyse der herzustellenden Bauteile
  • Schematische Darstellung des Gesamtprozesses
  • Prozess(weiter)entwicklung
  • Experimentelle Validierung des Gesamtprozesses
  • Gffs. Optimierung des Gesamtprozesses
  • Validierung
  • Design von Testbauteilen
  • Herstellung von Testbauteilen
  • Analyse und Validierung von Testbauteilen

Wir erwarten sicheres analytisches sowie selbstständiges Arbeiten. Die Arbeit erfolgt im Team mit Mitarbeitern, die bei Fragen jederzeit Hilfestellung geben können.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf eine Dauer von 4-6 Monaten ausgelegt

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Dominik Kicherer
Tel.: 0711 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!

Kennziffer: IPA-2019-12 Bewerbungsfrist: -
counter-image