Entwicklung eines Algorithmus zur Verarbeitung multimodaler Daten von Biosensoren - Studien-/Abschlussarbeit

Ausschreibung für alle Fachrichtungen

  • Automatisierungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Maschinenbau
  • Mathematik
  • Mechatronik
  • Regelungstechnik
  • Softwaredesign
  • Softwareengineering
  • technische Informatik;
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Was Sie mitbringen

BewerberInnen sollten erste praktische und theoretische Kenntnisse in der Verarbeitung (Einlesen, Filtern, Klassifizieren, …) und Darstellung multimodaler Sensordaten vorzugsweise in Python haben. Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik und Sensorik sind außerdem von Vorteil. Weiterhin ist ein Interesse an der technischen Lösung von medizinischen Fragestellungen wünschenswert. Es wird großer Wert auf eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise gelegt. Dieses Projekt kann studienbegleitend oder im Rahmen einer Abschlussarbeit bearbeitet werden.

Was Sie erwarten können

Zahlreiche Studien konnten einen Zusammenhang zwischen übermäßigen Stress und den negativen Auswirkungen auf die psychische aber auch physische Gesundheit des Menschen herstellen. Die Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie (PAMB) in Mannheim arbeitet gemeinsam mit einem klinischen Projektpartner an einer Studie zur frühzeitigen Erkennung von Stress durch den Einsatz einer multimodalen, mobilen Sensorplattform. Dabei sollen unter anderem auch die negativen Folgen von Stress bei bereits vorliegenden Erkrankungen untersucht werden. Die durch die Sensorplattform erhobenen Messdaten sollen dazu genutzt werden, Stress frühzeitig erkennbar zu machen und es später im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzepts möglich zu machen, stressinduzierende Situationen bewusst zu vermeiden. Ihre Tätigkeit besteht darin, ein Tool zu entwickeln, das die in einer klinischen Studie erhobenen Messdaten automatisiert verarbeitet und auswertet.

Was Sie erwartet
Die Fraunhofer-Gesellschaft ist bekannt für anwendungsorientierte Forschung auf zukunftsweisenden Themengebieten. Die Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie in Mannheim ist stark mit dem industriellen und akademischen Umfeld vernetzt und verfügt über modern ausgestattete Räumlichkeiten und Labore. Die Arbeitsgruppe „Biomedizinische Sensoren und Mikrosysteme“ besteht aus einem interdisziplinären Team, in dem messtechnische Verfahren in die medizinische Anwendung gebracht werden. Ihre Arbeit wird sowohl fachlich als auch organisatorisch engmaschig betreut.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Dominik Kicherer
Tel.: +49 711 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!

Kennziffer: IPA-2019-32 Bewerbungsfrist: -
counter-image