Zur Verstärkung der Gruppe »Sensorik« am Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Fürth suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Softwareentwicklerin / Softwareentwickler - Linux / Windows – Hardwarenahe Software für Röntgendetektoren

Sie möchten gerne eigenständig Lösungskonzepte zu technischen Problemstellungen entwickeln und umsetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Bei uns haben Sie die Möglichkeit eigenverantwortlich an der Entwicklung von Röntgendetektorsystemen mitzuwirken, die beispielsweise bei der Inline-CT Prüfung von sicherheitsrelevanten Fahrwerksteilen eingesetzt werden. Im Rahmen von Industrie- und öffentlich geförderten Forschungsprojekten entwickeln und testen Sie hardwarenahe Software auf Embedded ARM-Prozessoren sowie Bildvorverarbeitungs-Algorithmen auf CPU und Grafikarten. Dazu nutzen Sie moderne Entwicklungswerkzeuge auf Linux- und Windows-Betriebssystemen. Zu Ihren Aufgaben gehören außerdem die Erstellung technischer Dokumentationen sowie die Betreuung von ausgelieferten Röntgendetektorsystemen.

Über uns
Die Abteilung »Berührungslose Mess- und Prüfsysteme« des Bereichs Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS beschäftigt sich mit der Entwicklung von optischen Messsystemen und Röntgendetektorsystemen für den industriellen Einsatz in der zerstörungsfreien Prüfung.

https://www.youtube.com/watch?v=pJDp6BBeX7o

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Fundierte Kenntnisse in der Programmiersprache C/C++ und in Linux-Betriebssystemen
  • Erfahrung in der Entwicklung von Anwendungssoftware auf Windows- und Linux-Betriebssystemen
  • Idealerweise Know-how in CUDA, Python oder FPGA-Entwurf mittels VHDL
  • Gutes Deutsch und Englisch im technischen und wissenschaftlichen Umfeld
Ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Kreativität, Eigenverantwortung und Motivation sowie systematisches Denken und eine strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

Die Position ist auch für motivierte Berufsanfängerinnen / Berufsanfänger mit entsprechenden Vorkenntnissen geeignet.

Was Sie erwarten können

  •  Ausgezeichnetes Arbeitsumfeld und ein multinationales Team aufgeschlossener Forscher und Forscherinnen
  • Nutzung neuester Technologien und exzellent ausgestatteter Labore
  • Spannende Projekte mit hohem Praxisbezug
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung und individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung
  • Gute Kontakte zu nationalen und internationalen Forschungsgruppen
  • Work-Life-Balance (Flexible Arbeitszeiten, Angebote zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf)
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige, schriftliche Bewerbung (PDF-Format, Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) über unser Online-Bewerbungsportal unter Angabe der Kennziffer IIS-2019-26 an: Claudia Kestler-Böhm.

Bitte bewerben Sie sich online.

www.iis.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Personalmarketing
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen

Kennziffer: IIS-2019-26 Bewerbungsfrist:
counter-image