Du suchst eine neue Herausforderung und interessierst dich für die menschzentrierte Auslegung von innovativen Arbeitssystemen? Dann bewirb dich als
Wissenschaftliche Hilfskraft zum Thema Risikobewertung im laufenden Industriebetrieb

Das Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik sucht eine wissenschaftliche Hilfskraft für die Mitarbeit an interessanten Industrie- und Forschungsprojekten. Im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojektes geht es um die Entwicklung neuer Verfahren zur dynamischen Bewertung von Gefährdungen an flexiblen Industriearbeitsplätzen.
In unserer Abteilung erwartet Sie ein angenehmes und kollegiales Arbeitsklima mit flexiblen Arbeitszeiten und Freiheit zur Umsetzung eigener Ideen.

Was Sie mitbringen

  • vorzugsweise Studium eines MINT-Faches (Beispiele: Wirtschaftsingenieurwesen, Biomedizintechnik, Sportwissenschaften, kognitive Sensorik, etc.),
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes (bspw. Grundlagen Arbeitsschutz, evtl. SiFa-Ausbildung der TU Chemnitz)
  • sicherer Umgang mit MS Office Anwendungen (Word, PowerPoint, Excel),
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse,
  • Kenntnisse der Programmierung (objektorientiert, C++/C# o.ä.) von Vorteil.

Was Sie erwarten können


  • Möglichkeit zur Anfertigung einer studentischen Arbeit in praxisnahen Themenfeldern,
  • Einblick in aktuelle Forschungsbereiche und die Möglichkeit zum Einbringen eigener Ideen,
  • flexible Arbeitszeiten und wählbarer zeitlicher Umfang (ab 30 Stunden/Monat).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Position beantwortet gern:
 Herr Paul Eichler
 +49 371 5397-1533

Bitte bewerben Sie sich unter Anhang Ihrer kompletten Bewerbungsunterlagen bevorzugt online.

Kennziffer: IWU_HiWi_319 Bewerbungsfrist: 31.08.2020
counter-image