INNOVATIONSPOLITIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AM STANDORT BERLIN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH POLITIKBERATUNG ALS
REFERENTIN / REFERENT
GESCHÄFTSSTELLE HIGHTECH-FORUM

Zu Ihren Aufgaben gehört die inhaltlich-organisatorische Begleitung des Hightech-Forums, eines hochrangigen Beratungsgremiums der Bundesregierung zur Hightech-Strategie 2025. Sie unterstützen die Aufgaben der Geschäftsstelle. Insbesondere sind Sie verantwortlich für die inhaltliche Begleitung des Gremiums, die Aufbereitung und Redaktion von innovationspolitischen Themen, die Unterstützung der Gremienmitglieder sowie die Vorbereitung und Konzeption von Veranstaltungen. Die Geschäftsstelle ist im Fraunhofer- Hauptstadtbüro in Berlin angesiedelt.

Was Sie mitbringen

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master Universität / Master Fachhochschule)
  • Erste Berufserfahrung in der Technologie- und Innovationspolitik
  • Gute Kenntnisse im (inter-)nationalen Wissenschafts- und Innovationssystem
  • Die Fähigkeit, forschungs- und innovationspolitische Positionen zielgruppengerecht in wirkungsvolle Botschaften zu übersetzen
  • Analytischer Durchblick zur Erfassung und Aufbereitung komplexer Sachverhalte
  • Diplomatisches Geschick, Durchsetzungsstärke und ein entsprechend sicheres Auftreten
  • Selbstständiger Teamplayer mit zielorientiertem Arbeitsstil
  • Sehr gutes Ausdrucksvermögen in der deutschen Rechtschreibung sowie ein gutes Allgemeinwissen

Was Sie erwarten können

  • Eine Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Die Unterstützung eines hochrangigen Beratungsgremiums der Bundesregierung
  • Eine herausfordernde Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum
  • Eine ausgezeichnete Arbeitsplatz-Infrastruktur im Herzen Berlins
  • Das Verfassen zielgruppenspezifischer Botschaften
  • Die Konzeption und Umsetzung von Dialog-Formaten zum Austausch mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist bis zum 30.09.2021 befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Herr Martin Wegele
Abteilung Wissenschaftspolitik
Telefon: +49 30 688 3759 - 1608
  

 

Kennziffer: Zentrale-2019-72 Bewerbungsfrist: 1.4.2019
counter-image