Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik in Sulzbach-Rosenberg entwickelt wirtschaftsnahe Konzepte und Verfahren zur Bereitstellung und zum Einsatz von Energie, Rohstoffen und Materialien. Themen sind unter anderen thermische und chemische Energiespeicher, Energiewandlung aus Biomasse und Abfall, Rohstoffe, Werkstoffe und Oberflächen für die Energietechnik und Ressourcenmanagement.

Die Abteilung BIOLOGISCHE VERFAHRENSTECHNIK bietet ab sofort eine Abschlussarbeit zu folgendem Thema an:
ABSCHLUSSARBEIT (MASTER/DIPLOM): VAKUUMVERDAMPFER ZUR PROZESSWASSERREINIGUNG

Bei der thermochemischen Konversion von biogenen Rest- und Abfallstoffen fällt in der nachgeschalteten Kondensationsstufe Prozesswasser an. Um die Qualität des Prozesswassers für die Indirekteinleitung zu verbessern, soll dieses weiter aufbereitet werden. In der Abschlussarbeit soll im Labormaßstab untersucht werden, inwieweit sich ein Vakuumverdampfer eignet, das Prozesswasser zu reinigen.

Welche Aufgaben Sie bearbeiten
• Recherche zum Stand der Technik
• Analytische Untersuchungen des Prozesswassers
• Aufbau und Betrieb einer Rotationsverdampfer Laboranlage
• Massenbilanz der In- und Outputströme
• Wirtschaftliche Abschätzung der Prozesskette
• Schriftliche Zusammenfassung und graphische Aufbereitung der Ergebnisse

Was Sie mitbringen

Sie studieren Chemietechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, oder eine vergleichbare Fachrichtung. Von Vorteil wären erste Kenntnisse im Bereich der Aufbereitung von Industrieabwässern. Unerlässlich für die Arbeit in unserem Haus sind eine selbständige Arbeitsweise, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und der sichere Umgang mit allen gängigen Computeranwendungen, insbesondere MS Office. Wenn Sie das professionelle Arbeiten in einer der größten Forschungsorganisationen Europas reizt, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Was Sie erwarten können

• ein freundliches und kreatives Arbeitsklima
• ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe
• Gestaltungsfreiraum in der Forschung
Die Stelle ist auf 6 Monate befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Dipl. -Ing. (FH) Rolf Jung
Tel.: +49 (0) 9661 908-433

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer UMSICHT-2019-3. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den untenstehenden blauen Button.

Kennziffer: UMSICHT-SuRo-2019-3 Bewerbungsfrist:
counter-image