SCHON WÄHREND DEINES STUDIUMS WILLST DU IN DIE PRAXIS EINTAUCHEN? FERTIGUNGSPROZESSE FINDEST DU INTERESSANT? DANN BIETEN WIR, DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIESYSTEME IWES, DIR AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT AM STANDORT BREMERHAVEN FÜR EIN / EINE
Praktikum / Studentische Hilfstätigkeit zum Anfertigen einer Abschlussarbeit: Im Bereich Fertigung und Prozessdatenerfassung für Rotorblätter

Das sind wir …

Windenergie ist unser großes Thema. Bei uns betreiben mehr als 250 Mitarbeitende und Studierende aus über 30 Ländern anwendungsnahe Forschung und Entwicklung. Dies machen wir mit der Kombination einer weltweit einzigartigen Prüfinfrastruktur und umfassender Methodenkompetenz im Bereich der Zuverlässigkeit und Validierung von Windenergieanlagen.

Diese Aufgaben warten auf dich …

In dem Themenfeld untersuchen wir, welche Einflüsse Fertigungsfehler auf die Qualität eines Rotorblattes haben. Hierzu werden Fertigungsschritte dokumentiert und bewusst Fehlerquellen eingebaut. Um dies auszuführen, werden relevante Prozessparameter definiert und anschließend mit geeigneter Messtechnik erfasst und dokumentiert. Du fragst dich, welche Aufgaben du dabei ausführen wirst? Anfangs wirst du den Blattaufbau und die einzelnen Fertigungsschritte analysieren. Danach beschäftigst du dich mit der Definition der zu untersuchenden und der kritischen Bereiche. Außerdem wirst du die Prozessparameter und die geforderten Toleranzbereiche definieren.

Das Aufgabenfeld ist sehr abwechslungsreich …

Langeweile wird nicht aufkommen, denn du validierst ebenfalls die Messsysteme durch begleitende Versuche und Simulationen. Die durchgeführten Prozessmessungen werden im Anschluss von dir ausgewertet und bewertet. Hieraus erstellst du für die Durchführung von Messungen Anweisungen. Um das alles verwirklichen zu können, kommunizierst du mit möglichen Zulieferern und bereitest auch Beschaffungsaufträge für Messequipment vor. Das klingt nach viel Arbeit, aber keine Sorge, am IWES stehen dir die wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitende mit ihrem Wissen zur Seite.

Wie willst du unser Team verstärken?

Willst du bei uns als Praktikantin / Praktikant starten und so einen umfassenden Einblick in unsere Arbeit bekommen? Oder willst du uns als Studentische Hilfskraft mit einer Arbeitszeit von 60 Stunden pro Monat unterstützen? Wir bieten dir auch die Möglichkeit, deine Arbeit am Institut mit dem Schreiben deiner Abschlussarbeit zu verbinden. Wie auch immer du dich entscheidest, wir unterstützen dich auf deinem Weg.

Du hast ein ingenieurwissenschaftliches Studium?

Dein Schwerpunkt liegt im Bereich Maschinenbau, Mechatronik, Messtechnik, Produktionstechnik oder Luft- und Raumfahrttechnik? Du bringst Programmier- sowie Softwarekenntnisse in CADFEM und MATLAB mit und hast vielleicht auch schon Erfahrung im Umgang und Aufbau von messtechnischen Einrichtungen? Du hast schon den einen oder anderen experimentellen Versuch durchgeführt? Super, dann passt du genau zu uns!

Du benötigst flexible Arbeitszeiten?

Wir wissen, dass ein Studium auch mal sehr anstrengend werden kann. Deshalb kannst du deine Arbeitszeit flexibel gestalten, natürlich alles in Absprache mit deinen Kolleginnen und Kollegen, denn wir arbeiten Hand in Hand. Bei uns kann sich jeder einbringen, die Hierarchieebene spielt dabei keine Rolle.

Du bist neugierig geworden und möchtest Dir einen Überblick über unsere einzigartige Prüf- und Messinfrastruktur vor Ort machen? Dann nimm dir 90 Sekunden Zeit und tauche in unsere IWES-Welt ein: http://s.fhg.de/m3A

Auf unserer Website findest du noch weitere Informationen zum IWES und die verschiedenen Aspekte unserer Windenergieforschung: www.iwes.fraunhofer.de

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Die Stelle ist vorerst auf 3 Monate befristet.
Bei einem Praktikum beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 39 Stunden. Im Falle einer Studentische Hilfstätigkeit beträgt die monatliche Arbeitszeit 60 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
Oliver Bagemiel
Tel: +49 (0) 471/14290-359

Kennziffer: IWES-2019-16 Bewerbungsfrist:
counter-image