DAS TEAM »DIGITAL BUSINESS SERVICES« DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO IN STUTTGART BIETET IHNEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Digitalisierungsprojekte

Sie interessieren sich für die Entwicklung von Cloud-basierten Anwendungen? Microservices, künstliche Intelligenz und Rapid Prototyping klingen spannend für Sie? Smart-Products-Lösungen zur Vernetzung von Produkten im Internet of Things sprechen Sie an? Sie wollen die neuesten Trends und Technologien nicht nur beobachten, sondern begleiten und gestalten? Dann sind Sie bei uns richtig! 

Ihr Tätigkeitsbereich beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Innovative Anwendungsideen – entwickeln und prototypisch umsetzen
  • Smart Services und die Vernetzung von Produkten – ausgestalten und implementieren
  • Neue Technologien – nutzen und testen
  • Erfahrungen und Erkenntnisse – aufnehmen und transferieren
  • Wissenschaftliche Veröffentlichungen und Studien – schreiben und publizieren
  • Nationale und internationale Konferenzen – besuchen
  • Promotion – zum Erfolg bringen

Zu den fachlichen Aufgaben gehören die Entwicklung von Methoden und Vorgehensweisen, die Konzeption von Architekturen und Anwendungssystemen sowie die Realisierung von Prototypen auf Basis von Microservices, Cloud-Technologien oder Big Data-Analytics. Darüber hinaus wirken Sie bei der Entwicklung von Zukunftsthemen mit, übernehmen Aufgaben des Projektmanagements und unterstützen die Projektakquisition.
  
Aufgrund der praxisnahen Arbeiten u. a. mit/ in Unternehmen bietet die Stelle eine gute Ausgangsposition für den Sprung in die Wirtschaft - mit oder ohne Promotion.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung im Bereich der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten, Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit sowie Teamgeist
  • Wünschenswert: erste Berufspraxis in den oben aufgeführten Themenbereichen

Was Sie erwarten können

  • Abwechslungsreiche Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
  • Internationale Forschungs- und Beratungsprojekte zu oben genannten Themenbereichen
  • Hervorragende Möglichkeiten der beruflichen Weiterqualifizierung 
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Bachelorabsolventinnen/ Bachelorabsolventen unterstützen wir mit einem berufsbegleitenden Masterstudium
  • Gute technische Ausstattung zur Unterstützung der Projektarbeiten sowie der persönlichen Organisation
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Die Integration in ein sehr schlagkräftiges und sympathisches Team
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Herr Dr. Holger Kett 
Telefon: +49 (0) 711/970-2415

Bitte verwenden Sie unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Kennziffer: IAO-2019-9 Bewerbungsfrist:
counter-image