Entwicklung von Algorithmen zur Audiosignalverbesserung IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH (Text !) ALS
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Audiosignalverarbeitung

Die Oldenburger Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie setzt  wissenschaftliche Erkenntnisse über die Hörwahrnehmung des normalen und des
beeinträchtigten Gehörs in technologische Anwendungen um.

Ihre Aufgaben:
- Entwicklung und Optimierung von Algorithmen zur Audiosignalverbesserung (z.B. Sprache, Biosignale)
- Implementierung und Optimierung der Algorithmen auf eingebetteten Systemen (z.B. XMOS - Festkomma)

Was Sie mitbringen

Hard Skills:
- Studium der Nachrichtentechnik oder vergleichbar
- Sehr gutes Wissen über Algorithmen der Audiosignalverarbeitung (Sprache)
- gute Programmierkenntnisse (C - Festkomma, MATLAB)

Soft Skills:
- eigenverantwortliches Arbeiten
- Teamfähigkeit

Was Sie erwarten können

- Vielseitige Projekte mit hohem Praxisbezug
- Gestaltungsfreiraum in der Forschung und individuelle
Entwicklung durch Weiterqualifizierung
- Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und
Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie
und Beruf
- Berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern
- Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen nach dem
Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)

Die Stelle ist bis 31.12.2019 befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit rund 30 %.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Andrea Cebulla
bewerbung@idmt.fraunhofer.de

Kennziffer: IDMT-2019-6 Bewerbungsfrist: 20.03.2019
counter-image