DAS KONSTRUIEREN MIT SOLIDWORKS MACHT IHNEN IM STUDIUM AM MEISTEN FREUDE? SIE SUCHEN EINEN NEBENJOB, PASSEND ZU IHREM MASCHINENBAU STUDIUM?
Studentische Hilfskraft im Bereich Konstruktion

Das Fraunhofer Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) ist eines von 72 Instituten und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft in Deutschland mit rund 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Die drei Standorte in Dresden und Hermsdorf (Thüringen) formen das größte Keramikforschungsinstitut Europas. Als Forschungs- und Technologiedienstleister entwickeln wir moderne keramische Hochleistungswerkstoffe, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Darüber hinaus umfasst das Portfolio die Kompetenzen Werkstoffdiagnose und -prüfung.

Die Abteilung „Systemintegration und Technologietransfer“ des IKTS befasst sich mit der Entwicklung von Prozessen und Anlagen auf Basis verschiedener Kerntechnologien des IKTS. Im Fokus steht dabei die Überführung innovativer technischer Lösungen vom Labor in die Praxis, wofür anwendungsspezifische Prototypen bzw. vorkommerzielle Systemlösungen realisiert werden. Das Technologie-Portfolio umfasst u.a. Hochtemperatur-Brennstoffzellen, Batterien, Membransysteme, elektromechanische oder verfahrenstechnische Testanlagen und Versuchsstände.

Was Sie mitbringen

Sie studieren Maschinenbau oder eine andere Studienrichtung im Bereich Maschinenwesen. Sie konstruieren gerne und können erste Erfahrungen im Umgang mit SolidWorks vorweisen. Zudem arbeiten Sie gerne im Team zusammen.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen einen interessanten Einblick in vielfältige Themenfelder der angewandten Forschung. Das im Studium angeeignete Wissen zur konstruktiven Lösung von Problemen kann in unserem jungen, interdisziplinären Team weiter ausgebaut und vertieft werden. Neben der konstruktiven Tätigkeit werden Sie unsere Techniker auch beim Aufbau von Anlagen, Prüfständen und Geräten unterstützen. Um Ihren Studienalltag nicht einschränken zu müssen, ist die Arbeitszeit flexibel gestaltbar.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Arbeitszeit betägt mindestens 30 Stunden im Monat, in Absprache mit der Fachabteilung.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern: 
Herr K. Stemmler
Tel.: 0351 2553-7339

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute über den Button "Bewerben". Passt die Stelle nicht zu Ihrem Profil? Finden Sie weitere spannende Stellenangebote auf unserer Karriereseite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/career.html.

Kennziffer: IKTS-2019-18-DD Bewerbungsfrist:
counter-image