BATTERIEMANAGEMENTSYSTEME SIND IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE
Werkstudierendentätigkeit zur Simulation eines Batteriemanagementsystems

Das Fraunhofer Anwendungszentrum Leistungselektronik für Regenerative Energiesysteme ist eine Außenstelle des Fraunhofer ISIT in Kooperation mit der HAW Hamburg. Als eine der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bietet die Fraunhofer-Gesellschaft anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

Das Fraunhofer Anwendungszentrum Leistungselektronik für Regenerative Energiesysteme des Fraunhofer ISIT sucht eine(n) Studenten/in für folgende Themenstellung:

Simulation eines Batteriemanagementsystems und Entwicklung von Algorithmen zur Schätzung des Ladezustands und Balancierung der einzelnen Zellen

Was Sie mitbringen

Sie studieren Elektrotechnik mit der Vertiefung Leistungselektronik o.ä.
und haben Interesse in diesem Bereich spannende Herausforderungen zu meistern. Idealerweise haben Sie schon erste Erfahrungen im Umgang mit MATLAB/Simulink oder PLECS gesammelt und bringen eine hohe Lernbereitschaft und Eigenmotivation mit.

Was Sie erwarten können

Im Zuge der Energiewende wird der Elektromobilität eine zentrale Rolle beigemessen. Elektrisch angetriebene Fahrzeuge und Drohnen werden in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Personenbeförderung bzw. zum Gütertransport leisten. Dabei müssen die eingesetzten Batterien hohen Anforderungen im Bezug auf Energiedichte, Leistungsdichte und Lebensdauer gerecht werden. Für den lebensdaueroptimierten Betrieb der Batterie ist eine umfangreiche Überwachungselektronik notwendig, die den genauen Ladezustand der einzelnen Zellen ermittelt und durch Balancing eine gleichmäßige Auslastung
jeder einzelnen Zelle sicherstellt.
Für die Simulation und den Aufbau eines solchen Batteriemanagementsystems (BMS) wird am Anwendungszentrum des Fraunhofer ISIT eine Werkstudentin oder ein Werkstudent zur Unterstützung gesucht. Zu den Aufgaben gehört eine Erweiterung des vorhandenen PLECS-Simulationsmodells um ein BMS, wobei Algorithmen zur Schätzung des Ladezustands und zum Balancieren der Zellen in der Simulation implementiert werden sollen. Bei Interesse kann im Anschluss an die Tätigkeit ein BMS-Prototyp im Rahmen einer Abschlussarbeit aufgebaut werden.

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 45, 60 oder 80 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fraunhofer Anwendungszentrum Leistungselektronik für regenerative Energiesysteme
des Fraunhofer-Instituts für Siliziumtechnologie ISIT
Steindamm 94 (linker oranger Anbau)
20099 Hamburg

Für nähere Informationen zur Stellenbeschreibung steht Ihnen Herr Anton Gorodnichev zur Verfügung.
Tel.: +49 40 42875-9320
E-Mail: anton.gorodnichev@isit.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über den Button.

Kennziffer: ISIT-2019-12 Bewerbungsfrist:
counter-image