Das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE sucht für den Bereich Zentrale-IT (ZIT) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen
System-Ingenieurin / System-Ingenieur für IT-Infrastrukturen

Das Fraunhofer FKIE mit seinen ca. 400 Mitarbeitenden bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsraum. Sie planen, entwickeln, realisieren und betreiben eine konvergente und virtualisierte IT-Infrastruktur an unserem Institut. Sie arbeiten in einem Team von IT-Spezialisten und befassen sich vor allem mit der Konzeption und dem Betrieb unserer standortübergreifenden Netzwerkinfrastruktur mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen. Im Vordergrund stehen dabei die Sicherstellung einer hohen Qualität und Verfügbarkeit unserer IT-Services unter Berücksichtigung des Einsatzes neuer Technologien und Vorgehensweisen.

Was Sie mitbringen

Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Informatik, Ingenieurwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang mit entsprechender Vertiefungsrichtung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Virtualisierung unter VMware und Software-defined Storage (vSAN)
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Linux Servern und deren Integration in heterogene IT-Landschaften
  • Grundlegende Kenntnisse im Betrieb von Netzwerkarchitekturen
  • Strukturierte, selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise

Wir erwarten ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Engagement, Zuverlässigkeit und eine hohe Dienstleistungsorientierung, geprägt durch vorausschauendes und eigenverantwortliches Handeln.

Was Sie erwarten können

Ihre Aufgabenbereiche:
  • Weiterentwicklung und Betrieb einer konvergenten, standortübergreifenden IT-Infrastruktur
  • Planung und Realisierung einer Fabric-basierten Netzwerk-Infrastruktur
  • Sicherstellung eines hochverfügbaren Betriebs der IT-Infrastruktur
  • Dokumentation der IT-Infrastruktur im Rahmen eines IT-Service Continuity Management
  • Kommunikation mit Kunden und Beratung im entsprechenden Technologieumfeld
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Herr Moll
Tel.: +49 228 9435-119

Finden Sie sich in unserem Stellenprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.
Bewerben können Sie sich ausschließlich online, durch einen Klick auf den "Bewerben"-Button.

Kennziffer: FKIE-2019-47 Bewerbungsfrist:
counter-image