DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK ISST IN DORTMUND  SUCHT MEHRERE
INFORMATIKERINNEN / INFORMATIKER ALS WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERINNEN / WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITER MIT DEM SCHWERPUNKT »BIG DATA DEVELOPMENT IM INTERNET OF THINGS«

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Es entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste, baut komplexe IT-Strukturen auf und verwirklicht Lösungen für die Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von Informationen. Wir bieten Ihnen eine professionelle Arbeitsatmosphäre, eine enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern aus unterschiedlichen Branchen und die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Die Abteilung »Logistik« unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung als Grundlage für die Industrie 4.0. Die Vielfalt der Projekte reicht von der Konzeption und prototypischen Implementierung von Data Lakes für global agierende Konzerne bis hin zur Digitalisierung konventioneller Produkte und Prozesse mittelständischer Unternehmen. Das »Internet of Things« als Kernelement der Industrie 4.0 bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Daten echtzeitnah in Wertschöpfungsprozesse zu erfassen und bereitzustellen. So lassen sich bestehende Prozesse optimieren oder im Sinne der Selbststeuerung neu organisieren. Die Herausforderung besteht dabei in der Auswahl von Technologien zur Erfassung und echtzeitnahen Bereitstellung von Daten im Produktionssystem, um sie anschließend in dem am Fraunhofer ISST entwickelten Tool RIOTANA (Realtime IoT Analytics) etwa mithilfe künstlicher Intelligenz weiter zu verarbeiten.

Ihre Aufgabe
Sie unterstützen uns als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter in angewandten Forschungs- und Industrieprojekten im Bereich der Digitalisierung von Produktion und Logistik. Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

  • Entwicklung und Erprobung von praxisgerechten Konzepten und skalierbarer Big-Data-Lösung zur Erfassung von Echtzeitdaten in Produktions- und Logistiksystemen (»Smart Devices«)
  • Entwicklung von Informationsarchitekturen zur Bereitstellung und Analyse von Daten im Kontext von IoT
  • Betreuung und Koordination der Arbeiten von studentischen Hilfskräften
  • Arbeiten in Projekten mit nationalen und internationalen Kunden und Partnern
  • Projektplanung, Projektkoordination und Projektdurchführung
  • Veröffentlichung von Forschungsergebnissen und Halten von Vorträgen

Was Sie mitbringen

  • Universitätsabschluss (Diplom, Master) mit sehr gutem bis gutem Notendurchschnitt in den Fachrichtungen Informatik, Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbar
  • Eine schnelle Auffassungsgabe, eine strukturierte und methodische Arbeitsweise, ein hohes Abstraktionsvermögen, Eigeninitiative, Kreativität und Spaß am Erlernen neuer Technologien und Methoden
  • Kenntnisse im verteilten Rechnen, MapReduce-Paradigm sowie im Hadoop-Ökosystem
  • Hohe Affinität zu und starkes Eigeninteresse an Smart Devices (wie Beacons, Raspberry Pi, Arduino, Edison, ESP-Mikrocontroller etc.) und Technologien zu deren Vernetzung (Bluetooth, WLAN, LoRa, NB-IoT etc.)
  • Erfahrung in der Verarbeitung und Analyse echtzeitnah erfasster Daten (mit z. B. Kafka, Spark Streaming, Storm etc.)
  • Kenntnisse im Bereich des Maschinellen Lernens (insbesondere Online-Learning-Modelle) und Data Science
  • Kenntnisse im Bereich der E-Technik sind von Vorteil
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Möglichkeit zur Weiterqualifikation, insbesondere durch Promotion
  • Einen der beliebtesten deutschen Arbeitgeber, bei dem Sie auf Augenhöhe mit den Besten arbeiten
  • Kundennähe durch industriefinanzierte Forschungsprojekte mit namhaften Auftraggebern und öffentlich geförderte nationale sowie internationale Forschungsvorhaben mit starker Industriebeteiligung
  • Eigenverantwortliche Arbeit in einem motivierten Team in offener Atmosphäre und im Austausch mit erfahrenen Experten
  • Mitgestaltung von Innovationsstrategien im Umfeld der Digitalisierung in Produktion und Logistik
  • Möglichkeit zum Aufbau eigener Reputation in Wissenschaft und Wirtschaft
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr. Jan Cirullies
Telefon: +49 231 97677 400
E-mail: jan.cirullies@isst.fraunhofer.de (keine Bewerbungen über diese E-mail-Adresse - siehe unten).

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Recruiting-Portal über den Button »Bewerben« in der Ausschreibung mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel, Zeugnisse und Portfolio). Bitte gehen Sie in Ihrem Anschreiben u. a. darauf ein, was Sie in Ihrer Freizeit an der Informatik fasziniert und welche Probleme Sie mithilfe von IT lösen (z. B. Heimautomatisierung, eigene Websites, Entwicklungen auf einem Raspberry Pi, Bugfixing in Open-Source-Projekten, etc.). Gerne können Sie Links zu GitHub oder Projekten an denen Sie mitgewirkt haben einfügen.

Diese als auch weitere Stellen finden Sie online unter https://recruiting.fraunhofer.de/Jobs/1?CompanyID=089

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

Kennziffer: ISST-051-2019-16 Bewerbungsfrist: 30. April 2019
counter-image