DAS FRAUNHOFER IPT IN AACHEN VERGIBT AB SOFORT EINE
Bachelorarbeit: »Thermische Prozesssimulation für die additive Fertigung von Aluminiumwerkstoffen«

Das drahtbasierte Laserauftragschweißen ist ein innovatives Fertigungsverfahren für verschiedenste Anwendungen in den Bereichen Oberflächen- und Verschleißschutz, Werkzeugreparatur und additive Fertigung. Die Wahl der Prozessparameter entscheidet dabei über die resultierende Temperaturverteilung im Werkstück, welche wiederum den Ablauf des Prozesses und die resultierende Bauteilqualität maßgeblich bestimmt. In einem aktuellen Forschungsprojekt beschäftigen wir uns mit der FEM-simulationsbasierten Vorhersage von Temperaturfeldern beim Laserauftragschweißen von Aluminiumwerkstoffen. Dadurch soll ein tiefergreifendes Prozessverständnis erlangt und die Auswahl geeigneter Prozessparameter erleichtert werden.

Deine Aufgaben

  • Zusammenstellung des Stands der Technik hinsichtlich der Prozesssimulation für das Laserauftragschweißen als additives Fertigungsverfahren für metallische Werkstoffe
  • FEM-Simulation (mit Abaqus oder MATLAB) der Temperaturverteilung beim Laserauftragschweißen von Aluminium in Abhängigkeit unterschiedlicher Prozessparameter
  • Experimentelle Verifikation der Simulationsergebnisse
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Werkstoffingenieurwesen/ Materialwissenschaften, Physik, Informatik oder ein vergleichbares Fach
  • Kenntnisse in FEM-Simulation, idealerweise mit Abaqus oder MATLAB
  • Interesse an technisch anspruchsvollen Fragestellungen
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was du erwarten kannst

  • Ideale Rahmenbedingungen für eine praxisorientierte Abschlussarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Mitarbeit in einem engagierten, interdisziplinären Team

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:
Marius Gipperich M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
marius.gipperich@ipt.fraunhofer.de

Kennziffer: IPT-2019-123 Bewerbungsfrist:
counter-image