Elektromobilität und Energiewende sind Ihre Themen? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH Batteriezellfertigung ALS
Technische Leiterin / Technischer Leiter der Forschungsfertigung Batteriezelle

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat in enger Abstimmung mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF eine Forschungsfabrik konzipiert, die den Innovationsprozess zur Entwicklung neuer Fertigungskonzepte für Batteriezellen und deren Umsetzung in die industrielle Produktion forcieren soll. Diese sogenannte »Forschungsfertigung Batteriezelle« FFB wird die Skalierbarkeit und Großserientauglichkeit von industrierelevanten Zellfertigungskonzepten evaluieren, die die bereits bestehende Lithium-Ionen-Technologie einschließt und weiterentwickelt. Perspektivisch soll die FFB auch zukünftige und Post-Lithium-Ionen-Zellkonzepte qualifizieren und bis zur Herstellung von Null- bzw. Kleinserien vorantreiben. Die Ausbildung von Fachpersonal und die avisierte Integrationswirkung der Forschungsszene sollen generell zu einer Erhöhung der Attraktivität des Standorts Deutschland für die Batteriezellfertigung führen. Derzeit führt die Fraunhofer-Gesellschaft einen Bewerbungsprozess durch, der bis Jahresmitte 2019 zur Entscheidung über den Standort der anschließend mit Bundes- und Landesmitteln aufzubauenden FFB führen soll.

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium des Maschinenbaus, des Wirtschaftsingenieurwesens oder vergleichbarer Fachrichtungen mit technischem Schwerpunkt. Sie besitzen einschlägige Berufs- und Führungserfahrung, die Sie idealerweise in Unternehmen der Batteriezellfertigung, des entsprechenden Anlagenbaus beziehungsweise in einer Einrichtung der Batterieforschung mit Schwerpunkt Pilotfertigung von Batteriezellen erworben haben. Die Herkunft aus einer anderen Branche stellt kein Ausschlusskriterium dar, sofern Sie sich insbesondere auf den Gebieten Personalführung, Personalqualifizierung, Gestaltung effizienter Prozesse, Organisation und Sicherung von Qualität sowie Arbeitssicherheit und Kostenmanagement qualifizieren konnten. Von Vorteil wären etablierte Kontakte in die Batteriebranche und hinreichende Kenntnisse in der einschlägigen Forschungslandschaft. Soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und ein sensibler Umgang mit Menschen und Personalangelegenheiten zeichnen Sie aus. Weiterhin setzen wir Verhandlungsgeschick und ein sicheres persönliches Auftreten voraus.

Was Sie erwarten können

Die Anforderungen einer ggf. im Mehrschichtbetrieb operierenden Forschungsfabrik mit mehreren Produktionslinien für unterschiedliche Zellkonzepte und -formate verlangen nach einer technischen Leitung, die den Betrieb vom Wareneingang über die Elektrodenfertigung, Zellassemblierung, Konditionierung bis hin zum Testing und zur Qualifizierung eines Jahres-Outputs von Batteriezellen im Umfang von mindestens 100 MWh organisiert und leitet. Diese besonders herausgehobene Aufgabe schließt unternehmerische Weichenstellungen in Abstimmung mit der wissenschaftlichen Leitung der FFB und deren Direktorium ein.

Die Vergütung erfolgt bis außertariflich.
Dienstort zunächst nach Vereinbarung, ab Errichtung der FFB an deren Standort.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet; die Entfristung ist mit Gründung der FFB vorgesehen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:

Herr Prof. Dr. Hans-Martin Henning
Leiter Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE
Tel.: +49 761 45 88-5134 
  
Herr Prof. Dr. Jens Tübke
Sprecher der Fraunhofer-Allianz Batterie
Tel.:: +49 721 4640-343
 


Kennziffer: Zentrale-2019-124 Bewerbungsfrist: 30.06.2019
counter-image