DIE FRAUNHOFER-EINRICHTUNG IGCV SUCHT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE/N STUDENTISCHE MITARBEITER/IN FÜR EINE
MASTERARBEIT (THEORETISCH) mit dem Thema: „Gießkokille 4.0“ Regelung einer automatisierten I4.0-Versuchskokille mittels Machine-Learning Methoden

Projekt-/Themenbeschreibung:

Das Fraunhofer IGCV beschäftigt sich intensiv mit den Herausforderungen der Industrie 4.0. Im Gießereibereich des IGCV soll nun eine mittels Machine- Learning-Methoden selbstregelnde, automatisierte Versuchskokille entstehen. Für dieses Projekt soll in der hier ausgeschriebenen Masterarbeit das Regelungskonzept entstehen. Ziel der Arbeit es außerdem das Konzept vollständig oder in einem Mock-Up umzusetzen. Parallel finden zwei weitere Studienarbeiten zur Konzeptentwicklung und Aufbau der Kokille statt. Die Arbeit findet also in Zusammenarbeit mit weiteren Studierenden statt.

Ihre Aufgaben:

• Konzeptentwurf für eine Regelung der Versuchskokille mit ML-Methoden
• Umsetzung des Konzepts in der parallel entstehenden Kokille oder in einem Mock-Up
• Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und weiteren Studierenden, die an dieser Versuchskokille forschen oder Ihre Studienarbeit schreiben.

Was Sie mitbringen

• Studium Informatik, Regelungstechnik, Maschinenbau, Ingenieurwissenschaften oder
vergleichbares
• Kenntnisse im Bereich Machine- Learning und Regelungstechnik
• Kenntnisse im Bereich Gießereitechnik und Automatisierung von Vorteil

Was Sie erwarten können

Für MW-Studierende der TUM erfolgt die Betreuung direkt am Fraunhofer IGCV durch einen Doktoranden des Lehrstuhls für Umformtechnik und Gießereiwesens der TU München im Auftrag von Prof. Volk. Studierende anderer Fakultät oder Universitäten müssen die Anerkennung als Studienarbeit selbst organisieren. In Kombination zur Arbeit wird eine bezahlte HiWi-Stelle angeboten. Die Durchführung der Arbeit findet in Vollzeit
am Fraunhofer IGCV, Standort Garching-Hochbrück statt.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Fabian Dobmeier
fabian.dobmeier@igcv.fraunhofer.de

Fraunhofer IGCV
Zeppelinstr. 15
85748 Garching

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit allen wichtigen Unterlagen:

fabian.dobmeier@igcv.fraunhofer.de

Kennziffer: IGCV-2019-68 Bewerbungsfrist:
counter-image