DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK ISST IN DORTMUND SUCHT EINE/N STUDENTEN/STUDENTIN ZUR ERSTELLUNG EINER
Bachelor-/Masterarbeit zum Thema: Entwicklung einer grafischen Programmiersprache für Smart Spaces

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Es entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste und beschäftigt sich mit dem Aufbau komplexer IT-Strukturen sowie der Verwirklichung passender Lösungen für die sichere und bedarfsgerechte Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von Informationen.

Die Abteilung »Datenwirtschaft« erforscht dabei das softwaretechnische Fundament für die zielgerichtete und effiziente Bewirtschaftung von Daten, Datenmanagement und -analytik. Die entwickelten Prozesse und Technologien ermöglichen datenintensive Wertschöpfungsketten – auch über Unternehmensgrenzen hinweg.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Studentin / Student zur Erstellung einer Bachelor-/Masterarbeit zum Thema: Entwicklung einer grafischen Programmiersprache für Smart Spaces. Das Thema kann entsprechend des Abschlusses/Studiengangs angepasst werden.

Was Sie erwartet
Das „Smart-Everything“-Paradigma gewinnt immer stärker an Fahrt und das Interesse an den Themen Smart-Home, Smart-Cities, etc. sowie die Adaption entsprechender Technologien wächst zusehends. Dennoch bieten viele smarte Lösungen nur einen geringen Grad an Personalisierung und die Bedienung und Entwicklung werden häufig als zu kompliziert empfunden. Dies ist auf das hohe Maß an Komplexität, das in solchen Umgebungen vorherrscht zurückzuführen, welches durch viele verschiedene Technologien und Hersteller ausgelöst wird. An dieser Stelle spielen grafische Programmiersprachen eine immer wichtigere Rolle, da sie durch die Kapselung von Komplexität Technologien auch für die Allgemeinheit nutzbar machen.

Zur Adressierung der Forschungslücke zwischen smarten Technologien und grafischen Programmiersprachen entwickelt das Fraunhofer ISST verschiedene Ansätze und Werkzeuge. Ziel der Arbeit ist es unter Verwendung bestehender Technologien und Frameworks eine eigene prototypische Sprache zur Vereinfachung der App-Entwicklung im Smart-Home Umfeld zu erarbeiten und zu evaluieren.

Ihre Aufgaben:

  • Einarbeitung in die Bereiche grafischer Programmiersprachen sowie smart Spaces (z. B. Smart-Home)
  • (Weiter-) Entwicklung einer prototypischen, grafischen Programmiersprache für die Verwendung im Smart-Home Kontext
  • Erprobung und Evaluation der entwickelten Sprache

Was Sie mitbringen

  • Interesse an grafischen Programmiersprachen wie Node-RED oder Google Blockly®
  • Idealerweise verfügen Sie über erste Erfahrungen in der Entwicklung mit JavaScript und Node.js
  • Ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können

  • Arbeit mit verschiedenen innovativen Technologien sowie Einblick in ein Zukunftsthema
  • Arbeit in offener Teamatmosphäre
  • Einstiegsmöglichkeit in Projekte mit namenhaften Industriepartnern, den Industrial Data Space® oder andere öffentlich geförderte Forschungsvorhaben (auf nationaler und europäischer Ebene)

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Marcel Altendeitering, M. Sc.
Tel.: +49 231 97677 461
Email: marcel.altendeitering@isst.fraunhofer.de (keine Bewerbungen über diese Email-Adresse - siehe unten).

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben" mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel, Zeugnisse).

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

Weitere Informationen zum Institut finden Sie unter: www.isst.fraunhofer.de

Kennziffer: ISST-051-2019-22 Bewerbungsfrist:
counter-image