TECHNIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Ingenieurin / Ingenieur im Bereich »Wasserelektrolyse«

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Ingenieurin/Ingenieur zur Unterstützung des Bereiches »Wasserelektrolyse«.

Das Arbeitsgebiet umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:  

  • Bearbeitung von Projekten im Bereich Wasserstofftechnologien (Erzeugung, Transport, Speicherung und Verwertung)
  • Analyse diverser Elektrolysetechnologien hinsichtlich sicherheitstechnischer und standortspezifischer Parameter
  • Mitarbeit an der Planung einer Elektrolysetest- und -versuchsplattform
  • Unterstützung bei der Materialdiagnostik sowie der elektrochemischen Bewertung für die Elektrolyse

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Ingenieurwesen, Chemie, Verfahrenstechnik, Umwelt- oder Energietechnik, Maschinenbau oder eines angrenzenden Bereiches
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in den Bereichen Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Elektrochemie oder BWL
  • Grundlagenkenntnisse und Interesse an Energiesystemen, Energiespeicherung, Wasserstofftechnologien (Elektrolyse und Brennstoffzelle), Projektmanagement
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Flexibilität und Diskretion

Was Sie erwarten können

  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Kreatives und hervorragend ausgestattetes Arbeitsumfeld
  • Umfassende Einarbeitung
  • Leistungs- und qualifikationsgerechte Bezahlung
  • Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Herr Dominik Härle
Telefon: +49 345 5589-236

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Onlineportal.

Kennziffer: IMWS-2019-22 Bewerbungsfrist: 22.05.2018
counter-image