SCHON WÄHREND DEINES STUDIUMS WILLST DU IN DIE PRAXIS EINTAUCHEN? DIE REALITÄTSNAHE ABBILDUNG DES SYSTEMVERHALTENS EINES MULTIMEGAWATT GONDELPRÜFSTANDS REIZT DICH? DANN BIETEN WIR, DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIESYSTEME IWES, DIR AB SOFORT EINE SPANNENDE POSITION IN BREMERHAVEN FÜR EIN
Praktikum mit Möglichkeit zur Anfertigung einer Masterarbeit: Modellbildung des mechanischen Lasteinleitungssystems eines Multimegawatt Gondelprüfstands

Das sind wir ...

Windenergie ist unser großes Thema. Bei uns betreiben mehr als 250 Mitarbeitende und Studierende aus über 30 Ländern anwendungsnahe Forschung und Entwicklung. Dies machen wir mit der Kombination einer weltweit einzigartigen Prüfinfrastruktur und umfassender Methodenkompetenz im Bereich der Zuverlässigkeit und Validierung von Windenergieanlagen.

Diese Aufgaben warten auf dich …

Mit unserem Dynamic Nacelle Testing Laboratory (DyNaLab) ermöglichen wir unseren Projektpartnern eine realistische Testumgebung für Windenergieanlagen der Multimegawattklasse. Dabei wird ein Hexapod mit einem hydraulischen System zur Erzeugung der parasitären Lasten (Wind, Massenkräfte, etc.) eingesetzt. Du fragst dich, wie du dich dabei einbringen kannst? Du unterstützt uns bei der Modellbildung des Lasteinleitungssystems des DyNaLab mit dem Ziel, das Systemverständnis zu erhöhen. Dafür erstellst du ein numerisches Modell der hydraulischen Komponenten und des zugehörigen Reglers. Außerdem hast du anschließend die Option, das von dir erstellte System anhand einer skalierten Entwicklungsumgebung zu validieren. Dazu führst du Versuche durch, um das System zu optimieren. Wie du merkst, ist das ein großes Themenfeld. Daher besteht die Möglichkeit im Anschluss an das Praktikum eine Masterarbeit anzufertigen. Das klingt nach viel Arbeit, aber keine Sorge, am IWES stehen dir deine Kolleginnen und Kollegen mit ihrem Wissen zur Seite.

Wie willst du unser Team verstärken?

Willst du bei uns als Praktikantin / Praktikant starten und so einen umfassenden Einblick in unsere Arbeit bekommen? Oder willst du auch die Möglichkeit nutzen, deine Arbeit am Institut mit dem Schreiben deiner Abschlussarbeit zu verbinden? Wie auch immer du dich entscheidest, wir unterstützen dich auf deinem Weg.

Du hast ein Ingenieurwissenschaftliches Studium?

Dein Schwerpunkt liegt im Bereich Maschinenbau oder einer ähnlichen Studienrichtung? Du bringst Kenntnisse in der Regelungs- und Fluidtechnik mit und hast auch schon Erfahrung in Matlab und Simulink? Super, dann passt du genau zu uns!

Du benötigst flexible Arbeitszeiten?

Wir wissen, dass ein Studium auch mal sehr anstrengend werden kann, vor allem wenn die Abschlussarbeit bevorsteht. Deshalb kannst du deine Stundenzahl individuell mit uns abstimmen, wodurch du auch in deiner Arbeitszeit sehr flexibel bist. Das alles läuft natürlich in Absprache mit deinen Kolleginnen und Kollegen, denn wir arbeiten Hand in Hand. Bei uns kann sich jeder einbringen, die Hierarchieebene spielt dabei keine Rolle.

Wir konnten dein Interesse wecken?

Du bist neugierig geworden und möchtest Dir einen Überblick über unsere einzigartige Testumgebung im DyNaLab machen? Dann folge einfach dem Link: http://s.fhg.de/m3A

Auf unserer Website findest du noch weitere Informationen zum IWES und über die verschiedenen Aspekte unserer Windenergieforschung: www.iwes.fraunhofer.de

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Die Stelle ist vorerst auf 3 Monate befristet.
Bei einem Praktikum beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
Julian Kirsch
Tel. +49 471 14290 547

Bitte bewirb dich online, indem du unten auf den Button »Bewerben« klickst. Wir beachten die gültige Datenschutzgrundverordnung bei der Bearbeitung deiner Bewerbung.

Kennziffer: IWES-2019-43 Bewerbungsfrist:
counter-image