SIE HABEN INTERESSE AN DER AKTUELLEN FORSCHUNG ZU THEMEN DER LEBENSWISSENSCHAFTEN? DIE ABTEILUNG HIGH CONTENT ANALYSE UND INFORMATIONSINTENSIVE INSTRUMENTE (HCA) DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR ANGEWANDTE INFORMATIONSTECHNIK FIT IN SANKT AUGUSTIN BIETET EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische Hilfskraft im Bereich Software-Entwicklung

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT gestaltet die Zukunft mit neuen marktorientierten Produkten. Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten in interdisziplinären Teams und verknüpfen Wissen aus der Informationstechnologie mit Fragen aus anderen Lebensbereichen. So entstehen maßgeschneiderte Lösungen, die Menschen bei ihren Arbeitsprozessen sinnvoll unterstützen und in ihrer Freizeit bereichern.

Die Gruppe High-Content Analyse und informationsintensive Instrumente (HCA) der Abteilung Life Science beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen im Bereich der Medizininformatik und dabei insbesondere mit der Konzipierung von Lösungen im Bereich Big Data-Management, Bildverarbeitung und der Konzeption von innovativen Informationssystemen im Life Science-Bereich.

Wir suchen Sie als Verstärkung unseres Teams speziell für die Arbeit am Fraunhofer Medical Data Space. Der Fraunhofer Medical Data Space ist eine dezentrale Infrastruktur, die es Teilnehmern ermöglicht, sicher, flexibel und unter Achtung der Datensouveränität medizinische Daten zu unterschiedlichsten Zwecken auszutauschen. Wir entwickeln zudem Anwendungen, die den Medical Data Space als Austauschplattform nutzen.

Im Rahmen einer ausbildungsnahen studentischen Hilfstätigkeit bieten wir Ihnen die  Möglichkeit sowohl am Design als auch an der Programmierung von Einzelkomponenten der Plattform und der entsprechenden Anwendungen mitzuarbeiten. Wir würden uns freuen, wenn die erarbeiteten Ergebnisse und Ideen in eine wissenschaftliche Studien- oder Abschlussarbeit einfließen, deren Erstellung wir durch intensive Betreuung fördern.

Was Sie mitbringen

  • Kenntnisse in objektorientierter Programmierung, insbesondere Java, idealerweise auch Scala
  • Kenntnisse im Bereich Datenmanagement, insbesondere dokumentenorientierte und relationale Datenbanken
  • Kenntnisse gängiger Webtechnologien wie HTML, CSS, JavaScript/ TypeScript (idealerweise zusätzlich ReactJS und NodeJS)

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in einem ambitionierten Team von erfahrenen Softwareentwicklerinnen und -entwicklern
  • Kennenlernen agiler Softwareentwicklungsmethoden
  • Integration in die interdisziplinären Projekte der Abteilung
  • Unterstützung bei Bachelor- oder Masterarbeit

Die Vergütung richtet sich nach der Betriebsvereinbarung über Grundsätze zur Beschäftigung von Studierenden im Betrieb Sankt Augustin.

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet (Verlängerung möglich)
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bis zu 19 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne:

Frau Dr. rer. nat. Sandra Geisler
Tel.: +49 2241 14 – 3626

Kennziffer: FIT-2019-14 Bewerbungsfrist:
counter-image