Das Fraunhofer IPT in Aachen vergibt ab sofort eine
Masterarbeit: »Optimierung der Produktionssteuerung für die vollautomatisierte Stammzellproduktion«

Am Fraunhofer IPT forschen wir an der vollautomatisierten Produktion von Stammzellen, welche in großen Mengen für die Forschung und Medizin der Zukunft benötigt werden. Bislang sind jedoch Planung und Scheduling der vollautomatisierten Produktionsprozesse eine große Herausforderung. Da Zellen und Prozesse naturgemäß großen Chargenschwankungen unterliegen, ist die Ablaufplanung bislang rein reaktiv.
In Vorarbeiten am Fraunhofer IPT wurden Modelle aufgestellt, anhand derer Prozesse prädiktiv beschrieben und Prozesszeiten vorhergesagt werden können. Auf dieser Basis ist es möglich, die Produktionssteuerung zu optimieren und Prozesse effizient einzuplanen. Im Rahmen Deiner Arbeit sollst Du verschiedene Ansätze zum Scheduling herausarbeiten und auf die Stammzellenproduktion anwenden. Anschließend sollen die Ansätze in einer Simulation des Herstellungsprozesses evaluiert und mit dem Stand der Technik vergleichen werden.

Deine Aufgaben

  • Auswahl und Implementierung geeigneter Optimierungsalgorithmen (z.B. Aufstellung eines linearen Programms) für die Produktionssteuerung
  • Modellierung des Prozesses in einer Simulationsumgebung (z.B. in Jaamsim oder Matlab)
  • Simulation des Prozesses und der Geräteauslastung für die optimierte und nicht-optimierte Produktionssteuerung
  • Eigenverantwortliche Bearbeitung der Aufgaben, Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

Was du mitbringst

  • Studium der Natur-, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften
  • Erste Programmiererfahrung, z.B. mit Java oder anderen Programmiersprachen
  • Idealerweise Vorerfahrungen mit Simulationen oder Optimierung/Scheduling
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Gute Sprachkenntnisse in Englisch und/oder Deutsch

Was du erwarten kannst

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären, engagierten Team
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:
Jelena Ochs
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
jelena.ochs@ipt.fraunhofer.de

Kennziffer: IPT-2019-127 Bewerbungsfrist:
counter-image