THERMISCHE OBERFLÄCHENTECHNIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Geschäftsfeldleiter/in Thermische Oberflächentechnik.

Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) Dresden betreibt anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf den Gebieten der Laser- und Oberflächentechnik. Für unser Geschäftsfeld »Thermische Oberflächentechnik« suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Geschäftsfeldleitung. In dieser Funktion sind Sie direkt der Institutsleitung zugeordnet.
Das Geschäftsfeld »Thermische Oberflächentechnik« erforscht Werkstofflösungen und Prozesse mit dem Ziel der Anwendung im industriellen Umfeld. Die Entwicklung anwendungsspezifischer Systemtechnik ergänzt das Kompetenzspektrum. Das Geschäftsfeld bietet Systemlösungen aus einer Hand an – Kunden stammen aus den unterschiedlichsten Branchen wie Energie- und Automobiltechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt sowie Medizintechnik. Dazu arbeiten die Abteilungen eng mit Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im In- und Ausland zusammen. Sie erwartet ein hoch innovatives und dynamisches Arbeitsfeld.

Ihre Aufgaben
Die Leitung des Geschäftsfeldes mit zurzeit rund 30 hoch qualifizierten Mitarbeitenden umfasst die Abteilungen Auftragschweißen, Wärmebehandeln und Plattieren sowie die Arbeitsgruppe Thermisches Spritzen. Sie sind verantwortlich für das Personal und das Budget des Geschäftsfeldes. Ihre Zuständigkeit umfasst ebenfalls die Sicherung der wissenschaftlichen Qualität der Arbeiten, mit der Sie die Sichtbarkeit des Geschäftsfeldes in der Wissenschaft und der Industrie sicherstellen.

Was Sie mitbringen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Werkstoffwissenschaft, Werkstofftechnik, Maschinenbau, Physik, Chemie, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • abgeschlossene Promotion ist erwünscht
  • fundierte Berufserfahrung in der Führung und Organisation von Arbeitsgruppen, vorzugsweise im FuE-Umfeld
  • umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Werkstoff- und Oberflächentechnik, Wärmebehandlung und Beschichtungstechnik – inklusive der Wirkzusammenhänge zwischen Prozess und Werkstoff
  • Sie sind bestens vertraut mit der Akquisition von nationalen und internationalen, öffentlichen und industriellen Projekten sowie mit dem Projektmanagement – verhandlungssichere Englischkenntnisse sind Voraussetzung
  • Kommunikationsstärke, strukturierte Arbeitsweise und Teamgeist sowie seriöses Auftreten, hoher Grad an Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Zuverlässigkeit
  • die Fähigkeit, Mitarbeiter zum Erreichen anspruchsvoller Ziele zu motivieren und die Bereitschaft, sich in unterschiedliche, anwendungsspezifische Themenfelder einzuarbeiten

Was Sie erwarten können

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet. Eine Entfristung ist nach erfolgreicher Bewährung möglich.

Des Weiteren bietet die Fraunhofer-Gesellschaft ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm. Die Vereinbarung von Familie und Beruf ist uns ein wichtiges Anliegen, deshalb offerieren wir Gleitzeitregelungen, Notbetreuung und Homecare / Eldercare.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen sehr gerne:
Herr Prof. Dr. Leyens
Institutsleiter
Telefon +49 (0)351 83391-3420

Wenn wir Ihr Interesse an dieser abwechslungsreichen Position geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter:

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/45429/Description/1

Kennziffer: IWS-2019-31 Bewerbungsfrist: 18.08.2019
counter-image