SIE SUCHEN EINE VIELFÄLTIGE, ABWECHSLUNGSREICHE UND ANSPRUCHSVOLLE TÄTIGKEIT IN EINER ATTRAKTIVEN UNIVERSITÄTSSTADT AM MEER?
DANN SOLLTEN WIR UNS KENNENLERNEN!
Doktorandin/ Doktorand Computer Vision

Am Fraunhofer IGD in Rostock ist innerhalb des Exzellenzforschungsprogramms „Digitalisierung in der Forschung“ des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Konsortium „DIG-IT! Digitalisierung natürlicher Komplexität zur Lösung gesellschaftlich relevanter ökologischer Probleme“ ab 01.07.2019 – befristet auf die Dauer von 36 Monaten und vorbehaltlich der finalen Mittelzuweisung – oben genannte Stelle zu besetzen.

Was Sie mitbringen


  • Abgeschlossenes Master-Studium (Informatik oder spezialisierter Abschluss in Visual Computing bzw. Computer Vision)
  • Vertiefte Kenntnisse in der Bildverarbeitung und Mathematik
  • Erfahrungen in der Anwendung von Convolutional Neural Networks (beispielsweise R-CNN, Faster R-CNN, Region Proposal Network)
  • Sicherer Umgang mit der Programmiersprache C++ sowie mit den Programmierbibliotheken bzw. Frameworks wie DIGITS, TensorFlow und OpenCV
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Neugier und Interesse an wissenschaftlicher Arbeit

Was Sie erwarten können

DIG-IT! will die Chancen der Digitalisierung für die ökologischen Wissenschaften nutzbar machen. Dazu wird DIG-IT! drängenden ökologischen Fragen von hoher gesellschaftlicher Relevanz mit zukunftsweisendem Methodenarsenal begegnen und dabei digitalkompetente Ökologinnen und Ökologen (Universität Greifswald) sowie ökologisch versierte Biomathematikerinnen und Biomathematiker (Universität Greifswald) und Informatikerinnen und Informatiker (Fraunhofer IGD) qualifizieren. Als Expertin/Experte für Machine Learning forschen Sie in einem interdisziplinären Projektteam an universell anwendbaren Verfahren zur Bildauswertung für die ökologische Forschung.

Wir bieten ein gut ausgestattetes und innovationsfreudiges Arbeitsumfeld, das geprägt ist von einer Mischung aus Forschung und Anwendung der Forschungsergebnisse an industrierelevanten Fragestellungen, sowie hervorragende Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten. Insbesondere besteht die Gelegenheit zur Promotion an der Universität Rostock.
Ihre Work-Life-Balance unterstützen wir durch flexible Arbeitszeiten sowie unterschiedliche Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine längerfristige Beschäftigung wird jedoch angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kennziffer: IGD-R-2019-8 Bewerbungsfrist: 11.06.2019
counter-image