WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich E-Health

Wir machen Gesundheit digital. Damit tragen wir einen kleinen, aber wichtigen Teil zu einem auf den Patienten ausgerichteten und den medizinischen Fortschritt treibenden Gesundheitssystem bei. Unterstützen Sie uns durch Ihre Arbeit und helfen Sie eine sozial ausgewogene Zukunft zu gestalten.

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS in Berlin-Charlottenburg bietet FuE-Dienstleistungen zur Entwicklung von nahtlosen personalisierbaren Kommunikationssystemen auf allen Stufen des Innovationsprozesses.

Das Innovationszentrum Telehealth Technologies befasst sich mit der Analyse, dem Design, der Umsetzung und der Einführung von interoperablen Informations- und Kommunikationssystemen für die medizinische Versorgung. Ziel ist es, dass medizinische Daten schnell, sicher und bedarfsgerecht zwischen den am Behandlungsprozess beteiligten Personen und medizinischen Einrichtungen ausgetauscht werden können.

Für ein Forschungsprojekt zum Aufbau eines Clinical Data Repository und dessen Integration in die komplexe IT-Landschaft eines hochgradig vernetzten Krankenhauses suchen wir motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem erfolgreich abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium in den Fachrichtungen Informatik, Ingenieurwesen oder vergleichbaren Studiengängen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Entwurf und Entwicklung von Konzepten zur Zusammenführung von diskreten Daten aus verschiedenen Quellen auf Basis des HL7 FHIR Standards
  • Konzeption und prototypische Umsetzung von Anwendungsfällen zur Integration von diskreten Daten und strukturierten Dokumenten aus bestehenden IT-Systemen eines Krankenhauses
  • Auswahl, Anpassung und Konfiguration von Anbindungskomponenten, um das Clinical Data Repository mit ausgewählten Datenquellen und –senken zu verbinden
  • Analyse von Anforderungen an die IT-Sicherheit und Umsetzung von Maßnahmen zur Absicherung des Clinical Data Repository gegen Angriffe von Innen und Außen

Was Sie mitbringen

  • Ausgeprägtes Interesse an ingenieurswissenschaftlicher Forschung und Entwicklung im Kontext von verteilten Systemen (Middleware, Schnittstellen, Netzwerk)
  • Erfahrungen in IT-Sicherheit (von der Analyse über die Definition von TOMs bis zur Validierung von dern Wirksamkeit)
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Einsatz von HL7 FHIR; insbesondere im Aufsetzen, Konfigurieren und Integrieren eines FHIR Store
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft sowie einen gewissenhaften Arbeitsstil

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine hervorragende wissenschaftliche Arbeitsumgebung in einem international tätigen Forschungsinstitut, ein offenes Kommunikationsklima sowie flexible Arbeitszeit zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist bis zum Projektende am 31.12.2019 befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kontakt:
Herr Dr.-Ing. Jörg Caumanns
Telefon: 030 - 3463 7581

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen im PDF-Format. Ein Bewerbungsfoto ist nicht erforderlich.

Kennziffer: FOKUS-2019-46 Bewerbungsfrist: 16.06.2019
counter-image