Das Fraunhofer IPT in Aachen vergibt ab sofort eine
Masterarbeit: »Automatisiertes Bauteilhandling für die additive Fertigung«

Additive Technologien werden für die Fertigung von Unikaten und Kleinserien eingesetzt. Zur Fertigung anspruchsvoller Werkstücke ist es jedoch erforderlich, die additiven Technologien in eine Fertigungsprozesskette zu integrieren und Prozessschritte zu automatisieren. Erst dann gelingt es, in industriellem Maßstab hochwertige Bauteile zu produzieren. Diese Abschlussarbeit soll dazu beitragen, eine Methodik zur Automatisierung der additiven Fertigung zu gestalten und somit die Schnittstelle zwischen dem additiven Fertigungsprozess und der nachfolgenden Bearbeitung zu verbessern.

Deine Aufgaben

  • Theoretische Einarbeitung in additive Fertigungstechnologien, insbesondere in den L-PBF-Prozess (Laser Powder Bed Fusion) sowie in Automatisierungskonzepte
  • Recherche zu Transfereinheiten (bspw. Industrieroboter), Greifertechnik und Spanntechnik
  • Entwickeln einer Methodik zur Realisierung eines automatisierten Bauteilhandlings
  • Hochwertige Dokumentation der Vorgehensweise und Ergebnisse in deutscher Sprache

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbares Fach
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und eine analytische und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch in Wort und Schrift

Was du erwarten kannst

  • Ideale Rahmenbedingungen für eine praxisnahe Abschlussarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Mitarbeit in einem engagierten Team

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:
Rainer Horstkotte, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
rainer.horstkotte@ipt.fraunhofer.de

Kennziffer: IPT-2019-136 Bewerbungsfrist:
counter-image