Wir beim Fraunhofer FEP bieten Ihnen eine spannende
Master-/Diplomarbeit zum Thema „Entwicklung eines Partikel-Dosimeter-Systems für die niederenergetische Elektronenstrahlbehandlung von Flüssigkeiten“

Als eines von 72 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, Europas größter Organisation für angewandte Forschung, widmet sich das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden der Entwicklung von Technologien und Prozessen zur Oberflächenveredelung. Unsere Kerntechnologien, die Sputtertechnologie, die plasmaaktivierte Hochratebedampfung, die Hochrate-PECVD sowie die Elektronenstrahltechnologie nutzen wir zur Lösung vielfältiger, industrieller, Problemstellungen der Oberflächentechnologie.
  
Der Bereich Medizinische und Biotechnologische Applikationen widmet sich den Themenfeldern Sterilisation bzw. Desinfektion mittels niederenergetischer Elektronenstrahl- oder Plasmabehandlung, biofunktionale oder antimikrobielle Beschichtungstechnologien und der Entwicklung neuartiger Verfahren zur Konservierung und Sterilisation von biologischen Geweben. Der Bereich verfügt gleichzeitig über eine biomedizinische Laboreinheit für zellbiologische und mikrobiologische Analyse- und Prüfverfahren.

Was Sie mitbringen

Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an Studierende der Master- oder Diplomstudiengänge Chemie, Chemieingenieurwesen, Biotechnologie, Bioverfahrenstechnik oder ähnliche Studiengänge.

Der Umfang der Arbeit richtet sich nach der jeweiligen Prüfungsordnung der Hochschule. Ein Zeitraum von mindestens 6 Monaten wird angestrebt. Die Arbeit kann sowohl von Universitäts- als auch von Fachhochschulstudenten durchgeführt werden.

Sind Sie motiviert, kreativ, arbeiten selbständig in analytischer und strukturierter Arbeitsweise?
Sie verfügen über gute MS-Office-Kenntnisse, sehr gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und haben vor allem Spaß am wissenschaftlichen und experimentellen Arbeiten?

Dann bewerben Sie sich am besten noch heute online mit dem Button "Bewerben"!

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine interessante Abschlussarbeit im Bereich Medizinische und biotechnologische Applikationen.

Im Arbeitsbereich der Medizinischen und biotechnologischen Applikationen wird die Elektronenstrahltechnologie bisher zur Sterilisation und Modifikation von festen Materialien sowie Flüssigkeiten und biologischem Gewebe eingesetzt. Ein wesentlicher Bestandteil der Elektronenstrahlbehandlung ist die Überwachung und Quantifizierung der applizierten Dosis. Die Dosisverteilung innerhalb eines Substrats ist dabei abhängig von Dicke und Dichte des Materials sowie der Eindringtiefe des Elektronenstrahls. Bisherige Dosimetersysteme bilden entweder die applizierte Dosis an der Oberfläche eines Materials oder eine mittlere Dosis im flüssigen System ab. Eine Differenzierung in unterschiedlichen Schichtdicken ist bisher nicht möglich. Im Rahmen einer Masterarbeit sollen chemische und biologische Indikatoren auf Ihre Eignung für die Partikeldosimetrie untersucht werden, um den Dosiseintrag in verschiedenen Bereichen einer elektronenstrahlbehandelten Flüssigkeit zu erfassen.

Zum Tätigkeitsumfang gehören u.a. folgende Aufgaben:
  • Literaturrecherche und Einarbeitung in die Themen Dosimetrie und Dosisverteilung
  • Auswahl geeigneter Indikatoren für die niederenergetische Elektronenstrahlbehandlung
  • Selbständige Planung und Durchführung von Bestrahlungsversuchen
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gern:

Frau Jana Beckmann
Tel.: 0351 2586 352


 



Fraunhofer Institut für
Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Frau Anke Gottlöber
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

Bewerbungen bitte ausschließlich online über Button "Bewerben".

Kennziffer: FEP-2019-18 Bewerbungsfrist:
counter-image