Blockchain – Gestalten Sie mit uns die Größte digitale Revolution seit dem Internet!
DAZU SUCHT DIE PROJEKTGRUPPE WIRTSCHAFTSINFORMATIK DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR ANGEWANDTE INFORMATIONSTECHNIK FIT IN AUGSBURG ODER BAYREUTH
mehrere wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / wissenschaftliche Mitarbeiter mit Gelegenheit zur Promotion

Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT arbeitet standortübergreifend an den Universitäten Augsburg und Bayreuth zusammen. Sie ergänzen unser Team an einem unserer Standorte und profitieren von der engen Verzahnung innovativer Forschung mit zukunftsorientierten Praxisprojekten.

Blockchain hat sich als disruptive Technologie seit Bitcoin auch neben der Finanzbranche in vielen Geschäftsbereichen etabliert. Dabei ermöglichen Blockchain-Technologien der Post-Ethereum-Generation Unternehmen neue Wege der Zusammenarbeit und gemeinsamen Wertschöpfung mit Partnern und Endkunden. Bereits seit 2015 verfolgt das eigens gegründete Fraunhofer Blockchain-Labor das Ziel, die Erforschung und Entwicklung der Distributed-Ledger-Technologie voranzutreiben. Der Fokus liegt hierbei auf der Analyse und Prototypisierung von Anwendungen, die das wirtschaftlich disruptive Potenzial nutzen und an der Schnittstelle zu künstlicher Intelligenz oder dem Internet der Dinge innovative Lösungen schaffen.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Prototypisierung von Blockchain-Lösungen, u. a. in den Branchen Automobil, Energie, Finanz- und Gesundheitsdienstleistungen sowie Industrie 4.0
  • Konzeption und Prototypisierung von Blockchain-Technologien zur Erforschung der Schnittstellen zu künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge
  • Konzeption und Prototypisierung der Einbettung in physische Produkte (z. B. Autos, Maschinen) und Nutzung der Blockchain-Technologie durch Web-Interfaces
  • Benchmarking und technische Analyse von Blockchain-Technologien
  • Ausbau unseres Blockchain-Labors an den Standorten Augsburg und Bayreuth
  • Anwendung der Themen in Industrieprojekten und öffentlich geförderten Projekten
  • Publikation in forschungs- und praxisorientierten Zeitschriften und Präsentation der Forschungsergebnisse auf (inter-)nationalen Konferenzen

Was Sie mitbringen

  • Ein gutes bis sehr gutes abgeschlossenes Masterstudium in Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Naturwissenschaften oder verwandten Disziplinen
  • Fortgeschrittene Kenntnisse über Blockchain- bzw. Distributed-Ledger-Technologien, Kryptographie oder Peer-to-Peer-Netzwerke
  • Grundkenntnisse in Programmierung (z. B. C++, Java oder Python) sind wünschenswert
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie an der pflichtbewussten Übernahme von Verantwortung
  • Sehr sicheres Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles Arbeitsumfeld sowie die Einbindung in laufende Projekte. Sie werden bei Ihrer Tätigkeit von engagierten und interessierten Kolleginnen und Kollegen unterstützt. Wir fördern Ihre kreative Mitgestaltung und unterstützen Sie bei einer möglichen Promotion.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Verlängerung möglich)
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte und ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Am Standort Bayreuth:
Prof. Dr. Gilbert Fridgen
Prof. Dr. Nils Urbach
Dr. Martin Weibelzahl

Fragen zu dieser Anzeige beantwortet gerne:
Frau Katharina Stelzl
Tel.: +49 921 55-4736

Kennziffer: FIT-WI-2019-7 Bewerbungsfrist:
counter-image