WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH ENTWICKLUNG ADAPTIVER SYSTEME EAS IN DRESDEN ALS
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Funktionale Sicherheit und Architektur sicherheitskritischer Systeme

Adaptivität ist für die vernetzte Welt von morgen eine unverzichtbare Eigenschaft. Intelligente Komponenten können Veränderungen in der Umwelt oder im System selbst erkennen, bewerten und sich eigenständig daran anpassen. Als Partner der Wirtschaft entwickelt das Fraunhofer IIS/EAS mit ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Schlüsseltechnologien für adaptive Systeme und bietet innovative und robuste Lösungen an.

Sie interessieren sich für angewandte wissenschaftliche Arbeit mit hohem Praxisbezug und Kundenkontakt im Bereich der Funktionalen Sicherheit und Architektur sicherheitskritischer Systeme ?


Dann haben wir für Sie die passende Stelle!
Sie ermitteln in Zusammenarbeit mit Fachleuten für die Entwicklung sicherheitskritischer Systeme, welche Nachweise zur Gewährleistung der funktionalen Sicherheit gemäß ISO 26262 innerhalb eines Anwendungsprojektes notwendig sind. Dazu gehören u. a. die Planung der notwendigen Verifikationsschritte und die enge Kommunikation mit dem Entwicklungsteam. Ein weiteres Arbeitsfeld ist die Auslegung neuartiger Architekturen für sicherheitskritische Systeme. Hierbei planen Sie im engen Kontakt mit Industriepartnern die Weiterentwicklung bestehender Produkte zum Einsatz in sicherheitskritischen Anwendungen und erforschen neue Wege die Anforderungen möglichst kosten- und aufwandsoptimiert umzusetzen.

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Physik, Elektrotechnik, Mathematik oder einer verwandten Fachrichtung
  • Fundierte Kenntnisse in sicherheitsrelevanten Standards wie IEC 61508, ISO 26262
  • Kenntnisse von Qualitätsstandards (z.B. ISO 9001) 
  • Idealerweise Erfahrungen mit gängigen Analysemethoden der Funktionalen Sicherheit (z.B. FTA, FMEA)
  • Erfahrungen in der Entwicklung elektronischer Systeme sind von Vorteil
  • Lernbereitschaft, Teamfähigkeit aber auch Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und Selbstmanagement
  • Deutsch und Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Schlüsselbranche
  • Vielseitigen Projekten mit hohem Praxisbezug
  • Mitarbeit in einem engagierten Team, in dem Sie Ihre eigenen Ideen einbringen können
  • Regelmäßige Weiterbildungen und eine von Kollegialität geprägte Unternehmenskultur.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Sie haben Lust bei uns mitzuarbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige, schriftliche Bewerbung (PDF: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) an: Sophie Prieß

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme EAS
Zeunerstraße 38, 01069 Dresden, Germany

Kennziffer: EAS-2019-17 Bewerbungsfrist: 30.09.2019
counter-image