Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe sucht für sein Competence Center Energietechnologien und Energiesysteme zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Studierende/n zur Bearbeitung einer
Masterarbeit "Modellierung eines Tools zu Bewertung der Verkehrsmittelwahl für Pendelwege"

Hintergrund: Im Rahmen des Projekts "Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe" (http://www.profilregion-ka.de/index.php/de/) untersuchen wir das Potenzial des Betrieblichen Mobilitätsmanagements, um zu einer nachhaltigen Mobilität beizutragen. Das Betriebliche Mobilitätsmanagement umfasst dabei Maßnahmen zur Beeinflussung des gesamten von einem Betrieb erzeugten Verkehrs (PKW, ÖPNV und Rad). Das Ziel ist, durch die Kombination solcher Maßnahmen eine möglichst effiziente, umweltverträgliche und erschwingliche Gestaltung dieser Verkehrsströme.

Was Sie mitbringen

  • Immatrikulierte/r Student/in
  • Interesse an Fragestellungen des betrieblichen Mobilitätsmanagements
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office-Anwendungen
  • Gute Programmier-Kenntnisse zur Einbettung von Kartendiensten wie Google Maps bzw. Mobilitätsapps
  • Kenntnis von techno-ökonomischen Analysen von Vorteil
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Eigenständigkeit und Zuverlässigkeit

Was Sie erwarten können

Zielsetzung: Ein wesentlicher Aspekt für den Erfolg von Maßnahmen des betrieblichen Mobilitätsmanagements ist eine ausführliche Information der Mitarbeiter, auch und vor allem bezüglich der für Sie vorteilhaftesten Variante. Das Ziel der Masterarbeit ist daher die Entwicklung eines Tools, das eine individuelle Bewertung der unterschiedlichen Verkehrsmittel für die Pendelstrecken hinsichtlich Kosten, Emissionen, Zeitbedarf sowie Gesundheitseffekte erlaubt. Das Tool soll von einzelnen Mitarbeitern mit individuellen Angaben zu Wohnort und Arbeitsstätte genutzt werden können. Die Ausgestaltung des Tools als Online-Version oder App wäre wünschenswert.
Die Ausschreibung richtet sich insbesondere an Studierende in den Bereichen Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen, steht aber grundsätzlich Studierenden aller Fachrichtungen offen. Die Bearbeitung erfolgt am Fraunhofer ISI in Karlsruhe.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist vorerst auf 6 Monate befristet, eine Verlängerung ist möglich.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt zwischen 30 und 40 Stunden.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Haben Sie Interesse?
Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Email an:  
simon.funke@isi.fraunhofer.de



Kennziffer: ISI-2019-65 Bewerbungsfrist: 31.07.2019
counter-image