WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AM STANDORT HERMSDORF / THÜRINGEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für den Bereich Funktionswerkstoffe für Hybride Mikrosysteme

Das Fraunhofer Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) ist eines von 72 Instituten und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft in Deutschland mit rund 26.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Die drei Standorte in Dresden und Hermsdorf (Thüringen) formen das größte Keramikforschungsinstitut Europas. Als Forschungs- und Technologiedienstleister entwickeln wir moderne keramische Hochleistungswerkstoffe, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Darüber hinaus umfasst das Portfolio die Kompetenzen Werkstoffdiagnose und -prüfung.
Für den Standort Hermsdorf suchen wir eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für die Entwicklung elektrokeramischer Funktionswerkstoffe. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die Koordinierung und Durchführung von sowohl industriefinanzierten als auch öffentlich geförderten Forschungsprojekten. Dabei arbeiten Sie in einem Team aus technischen und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Stelle umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Leitung von Forschungsverbund- und Industrieprojekten auf nationaler und internationaler Ebene
  • Pflege und Weiterentwicklung der Kooperationsbeziehungen mit angestammten Industrie- und Forschungspartnern
  • Akquisition von innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten auf dem Gebiet elektrokeramischer Funktionswerkstoffe
  • Erarbeitung von Versuchsplänen für die technischen Mitarbeiter
  • Betreuung von wissenschaftlichen Qualifizierungsarbeiten
  • Präsentation Ihrer Forschungsergebnisse auf regionalen, nationalen und internationalen Kongressen und Tagungen

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion in den Fachrichtungen Chemie, Werkstoffwissenschaften oder einem vergleichbaren Fachgebiet mit Kenntnissen in den Disziplinen Festkörperchemie und Keramik
  • Eigene wissenschaftliche Kompetenzen auf dem Gebiet elektrokeramischer Werkstoffe wie Piezokeramiken, Halbleiterkeramiken o. ä.
  • Einschlägige Erfahrungen bei der Beantragung und eigenständigen Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
  • Erfahrung bei der Akquisition von öffentlich geförderten Verbundprojekten oder Industrieaufträgen gewünscht
  • Kreativität sowie eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort und Schrift)

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein attraktives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld im Bereich der keramischen Werkstoffe und Formgebungstechnologien mit Zugriff auf moderne Verfahren der Werkstoffcharakterisierung am Fraunhofer IKTS. In Standortnähe erwartet Sie ein Netzwerk von leistungsfähigen Industriepartnern. Sie sind Teil eines engagierten und motivierten Teams und haben die Möglichkeit, die strategische Weiterentwicklung des Fraunhofer IKTS aktiv zu begleiten.

Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern folgende Vorzüge:
  • Gleitzeit
  • individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten
  • vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchtentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern:
Dr. Arno Görne
Tel.: +49 36601-9301-1870
E-Mail: arno.goerne@ikts.fraunhofer.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute über den Button "Bewerben".
Passt die Stelle nicht zu Ihrem Profil? Finden Sie weitere spannende Stellenangebote auf unserer Karriereseite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/career.html.

Kennziffer: IKTS-2019-60-HD Bewerbungsfrist: 11.08.2019
counter-image