Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema "Energieeffizienz auf Kläranlagen - Betrachtung der Schlammaufbereitung"

Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Forschungsfeld Konvergente Infrastrukturen einen engagierten studentischen Mitarbeiter (m/w/d) zur Mitarbeit an aktuellen Forschungs- und Industrieprojekten mit Fokus auf die Untersuchung von Energie- und Versorgungssystemen.

Was Sie mitbringen

  • Eingeschriebene/r Student/in der Fachrichtung Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Energie-, Versorgungs-, Umwelttechnik oder vergleichbar
  • Kenntnisse im Bereich der mathematischen Modellierung von Vorteil
  • Teamfähigkeit
  • Engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Gute MS-Office Kenntnisse
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

Eine zentrale Säule der Weiterentwicklung in Industrie- und Gewerbe ist die Betrachtung der Energieeffizienz zur Steigerung der Gesamteffizienz im Unternehmen. Insbesondere bei energieintensiven Prozessen, wie dem Klärwerksprozess, ist eine solche Betrachtung sinnvoll. So gehören die rund 10.000 kommunalen Kläranlagen zu den größten Energieverbrauchern in Deutschland. Ihr Anteil am Stromverbrauch liegt in den Kommunen durchschnittlich bei 20%, da im Gegensatz zu vielen anderen Gebäuden hier noch keine energetische Sanierung durchgeführt wurde.
Für die Effizienzbetrachtung ist die Durchführung von technischen Analysen und Prozessuntersuchungen mit der Methode des physikalischen Optimums für den Teilbereich der Schlammaufbereitung innerhalb der Kläranlage Zielstellung.

Ihre Aufgaben sind:

  • Recherche zum Energieverbrauch auf Kläranlagen, und zum Stand der energetischen Sanierung
  • Betrachtung der Schlammaufbereitung (alle relevanten Teilprozesse, wie Eindickung, Faulung etc.) unter Anwendung des Physikalischen Optimums
  • Ableitung von Kennzahlen und entsprechenden Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz
  • Schriftliche Darlegung, Diskussion und Präsentation der generierten Ergebnisse und Erkenntnisse

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:

Dr.-Ing. Torsten Birth
Konvergente Infrastrukturen
Tel. 0391 / 4090 - 355

Kennziffer: IFF-2019-43-HIWI Bewerbungsfrist:
counter-image