Systemarchitekturen und Systemplattformen sind Ihre Themen? Wir beim Fraunhofer ESK IN MÜNCHEN bieten Ihnen ab sofort eine spannende Tätigkeit im Bereich Adaptive and Adaptable Architectures Als
Software Scientist im Bereich Adaptive Systeme

Für unsere Abteilung Adaptive and Adaptable Architectures suchen wir Informatikerinnen und Informatiker als Researcher, die uns dabei unterstützen, neue Methoden und Lösungen für verlässliche adaptive Systeme zu erforschen. Ziel unserer Forschung ist es, eine hohe Flexibilität und Performance von Kognitiven Systemen in Bereichen Cyber-Physical Systems wie Vernetzte Mobilität oder Intelligente Maschinen und Produktionsanlagen zu ermöglichen, ohne die Safety zu gefährden (Link). Speziell arbeiten wir mit diesem Ziel an adaptiven Plattformen (u.a. basierend auf AUTOSAR, ROS, SOA-Konzepten) und Embedded-, Edge-, Fog-, Cloud-Architekturen, die zukünftig eine flexible und zuverlässige Nutzung sicherheitskritischer Funktionen für verschiedene Industrien ermöglichen.

Für geeignete Bewerbende besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Was Sie mitbringen

  • Master-Abschluss im Bereich Informatik oder angrenzender Studienrichtung
  • Interesse und Neugier an eigenverantwortlichem wissenschaftlichem Arbeiten
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten
  • Programmiererfahrungen (z.B. C/C++, Java, Linux, etc.)
  • Ggf. Kenntnisse im Bereich Modelbasierte Entwicklung oder Embedded Software Engineering
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in einem abwechslungsreichen, kreativen und interdisziplinären Arbeitsumfeld mit innovativen Aufgabengebieten und agiler Arbeitsweise
  • Einmalige Kombination aus exzellenter Wissenschaft und praktischer Anwendung
  • Aktive Mitwirkung in herausfordernden Forschungs- und Industrieprojekten
  • Möglichkeit zur Promotion zu einem innovativen und anwendungsorientierten Thema
  • Darüber hinaus bestehen vielfältige Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von privatem und beruflichem Leben (Tariflicher Urlaubsanspruch von 30 Tagen, flexible Arbeitszeit mit Arbeitszeitausgleich, Heimarbeit, Anbindung zur Krippe, Ferienbetreuung für Kinder, etc.)
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer ESK forscht anwendungsorientiert an den Themen von morgen: Kognitive Systeme, Machine Learning, Künstliche Intelligenz. Unser Fokus liegt dabei vor allem auf dem Software Engineering für sicherheitskritische Anwendungen aus den Bereichen Automotive und Industrie 4.0. Hierfür entwickeln wir verlässliche Softwaretechnologien weiter. Um unsere Themen weiter ausbauen zu können, wird auf Basis des bisherigen Fraunhofer ESK ein neues Münchner Fraunhofer-Institut aufgebaut: Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme: https://www.esk.fraunhofer.de/de/institut-kognitive-systeme.html

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte ausschließlich online mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne
Herr Dr. Weiß
Telefon: +49 89 547088-348
Allgemeine Fragen beantworten Ihnen gerne unsere Kolleginnen aus der Personalabteilung
Frau Kirsten Plesch, Telefon: +49 89 547088-373 und Frau Johana Fernandez, Telefon: +49 89 547088-311

Kennziffer: ESK-2019-16 Bewerbungsfrist:
counter-image