Das Fraunhofer IPT in Aachen vergibt ab sofort eine
Bachelor-/ Masterarbeit: »Methodische Betrachtung von Prozessketten zur Fertigung von Triebwerkskomponenten«

Die Herstellung sicherheitskritischer Triebwerkskomponenten stellt enorme Anforderungen an das verwendete Fertigungsverfahren. Obwohl die Fertigung dieser Bauteile mit unterschiedlichen Prozessketten möglich ist, existiert keine Methodik zur systematischen Bewertung unter der Berücksichtigung von Skaleneffekten.

Deine Aufgaben

  • Entwicklung einer modularen Bewertungsmethodik von Prozessketten zur Fertigung von sicherheitskritischen Triebwerkskomponenten
  • Ökonomische Bewertung von konventionellen und unkonventionellen Fertigungsverfahren
  • Systematische Analyse der identifizierten Einflussfaktoren

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbares Fach
  • Interesse an einer spannenden Aufgabenstellung mit hoher industrieller Relevanz
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch

Was du erwarten kannst

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Intensive Betreuung und regelmäßige Abstimmung
  • Mitarbeit in einem engagierten und kollegialen Team

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:
Martin Seimann, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
martin.seimann@ipt.fraunhofer.de

Kennziffer: IPT-2020-146 Bewerbungsfrist:
counter-image