SCHON WÄHREND DEINES STUDIUMS WILLST DU IN DIE PRAXIS EINTAUCHEN? DIE DESIGN- UND BAUTEILOPTIMIERUNG FASZINIEREN DICH? DANN BIETEN WIR, DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIESYSTEME IWES, DIR AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IN BREMERHAVEN FÜR EINE/ EIN
Studentische Hilfstätigkeit/ Praktikum mit Möglichkeit zur Anfertigung einer Masterarbeit: Konstruktion und Auslegung von Stahlstrukturen zur Integration von Windenergieanlagen am DyNaLab Gondelprüfstand

Das sind wir …
Windenergie ist unser großes Thema. Bei uns betreiben mehr als 250 Mitarbeitende und Studierende aus über 30 Ländern anwendungsnahe Forschung und Entwicklung. Dies machen wir mit der Kombination einer weltweit einzigartigen Prüfinfrastruktur und umfassender Methodenkompetenz im Bereich der Zuverlässigkeit und Validierung von Windenergieanlagen.

Du fragst dich, was an unserem Gondelprüfstand konkret gemacht wird?
Das Fraunhofer IWES verfügt im Dynamic Nacelle Laboratory (DyNaLab) über ein weltweit einzigartiges System zur großmaßstäblichen Gondelprüfung von Windenergieanlagen. Über die Krafteinleitung können mithilfe von sechs Zylindern dynamische Biegemomente von bis zu 20 MNm sowie Axial- und Radialkräfte von bis zu 2 MN aufgebracht werden. Das nominelle Drehmoment des Antriebs beträgt 8600 kNm, erzeugt durch zwei 5 MW-Motoren. Da die Anbindung der Windenergieanlagen vom Anlagendesign abhängig ist, werden für jede Testkampagne individuelle Adapter benötigt. Durch die hohen Lasten, die durch den Adapter übertragen werden müssen, sind diese Adapter entsprechend groß dimensioniert. Im Bereich der Adapter benötigen wir deine Unterstützung! Das Ziel deiner Arbeit ist die Optimierung des Adapterdesigns, wodurch die Beschaffungsphase verkürzt wird und Kosten gesenkt werden können.

Diese Aufgaben warten auf dich …
Du fragst dich sicher, wie du die Optimierung des Adapterdesigns umsetzen kannst? Zunächst führst du analytische Berechnungen sowie FE-Simulationen durch. Bei der anschließenden Konstruktion nutzt du unter anderem bionische Methoden, um das Design zu optimieren. Um die Spannungsverteilung von Bauteilen zu optimieren, kannst du die beispielhafte Struktur von Bäumen als Vorbild nehmen. Bei dieser Bauteiloptimierung betrachtest du sowohl statisch als auch dynamisch eingeleitete Lasten. Nachdem du ein erstes Design erstellt hat, führst du Iterationsschleifen zur Senkung der Maximalspannungen sowie zur Reduzierung des benötigten Materials durch, bis du das optimale Ergebnis erreicht hast. Außerdem bestimmst du die Betriebsfestigkeit. Wir bieten die die Möglichkeit, im Anschluss an das Praktikum deine Masterarbeit am IWES anzufertigen. Das klingt nach viel Arbeit, aber keine Sorge, am IWES stehen dir deine Kolleginnen und Kollegen mit ihrem Wissen zur Seite.

Wie willst du unser Team verstärken?
Willst du bei uns als Praktikantin / Praktikant starten und so einen umfassenden Einblick in unsere Arbeit bekommen? Oder willst du auch die Möglichkeit nutzen, deine Arbeit am Institut mit dem Schreiben deiner Abschlussarbeit zu verbinden? Wie auch immer du dich entscheidest, wir unterstützen dich auf deinem Weg. Nutze die Chance, Erfahrungen im praxisgerechten Auslegen von Komponenten sammeln und an industrie- sowie wissenschaftsbezogenen Projekten mitwirken zu können.

Du bist im Masterstudium im Bereich der Ingenieurwissenschaften eingeschrieben?
Dein Schwerpunkt liegt im Bereich Maschinenbau, Computational Engineering oder einer ähnlichen Studienrichtung? Du bringst sehr gute Kenntnisse in der Festigkeitslehre und der Fertigungstechnik mit? Der Umgang mit CAD-Programmen (Siemens NX) sowie mit FE-Simulationen (ANSYS Workbench) ist dir auch nicht fremd? Du hast auch schon erste Erfahrungen mit Normen und Richtlinien aus dem mechanischen Bereich sammeln können, wie z.B. Eurocode 3 (EN 1993), VDI 2230 und der Richtlinie für die Zertifizierung von Windenergieanlagen? Super, dann passt du genau zu uns! Außerdem stehen wir im regelmäßigen Austausch mit nationalen und internationalen Mitarbeitenden, dies sollte dir sowohl in Deutsch als auch Englisch sehr leicht fallen.

Du benötigst flexible Arbeitszeiten?
Wir wissen, dass ein Studium auch mal sehr anstrengend werden kann, vor allem wenn die Abschlussarbeit bevorsteht. Deshalb kannst du deine Stundenzahl individuell mit uns abstimmen, wodurch du auch in deiner Arbeitszeit sehr flexibel bist. Das alles läuft natürlich in Absprache mit deinen Kolleginnen und Kollegen, denn wir arbeiten Hand in Hand. Bei uns kann sich jeder einbringen, die Hierarchieebene spielt dabei keine Rolle.

Wir konnten dein Interesse wecken?
Wenn du Interesse hast, erste Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen und mehr über unseren Gondelprüfstand zu erfahren, dann folge diesem Link: http://s.fhg.de/Pm5

Auf unserer Website findest du noch weitere Informationen zum IWES und die verschiedenen Aspekte unserer Windenergieforschung:
www.iwes.fraunhofer.de

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist vorerst auf 3 Monate befristet, mit der Möglichkeit einer weiterführenden Masterarbeit
Bei einem Praktikum beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 39 Stunden. Im Falle einer Studentische Hilfstätigkeit beträgt die monatliche Arbeitszeit circa 60 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

.

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:
Marcel Heller
Tel. +49 471 14290-471

Bitte bewirb dich online, indem du unten auf den Button »Bewerben« klickst.
Wir beachten die gültige Datenschutzgrundverordnung bei der Bearbeitung deiner Bewerbung.

Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES
Am Seedeich 45
D-27572 Bremerhaven
bhv.personal@iwes.fraunhofer.de
Online-Bewerbungen übersenden Sie uns bitte im PDF-Format.

Kennziffer: IWES-2019-85 Bewerbungsfrist:
counter-image