Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP sucht ab September 2019 für seine Abteilung Energieeffizienz und Raumklima, Arbeitsgruppe Planungswerkzeuge, am Standort Holzkirchen eine
Masterarbeit zum Thema: Thermische Behaglichkeit unter der lokalen thermischen Asymmetrie

In einem Forschungsprojekt wurden verschiedene adaptive Fassadenelemente entwickelt, deren Kennwerte für die optimale thermische Behaglichkeit der Nutzer definiert werden sollten. Dafür sind objektive Bewertungskriterien notwendig. Zwar bietet die vorhandene Norm DIN EN ISO 7730 die Bewertungskriterien (Asymmetrie der Strahlung und Zugluft) sowie Berechnungsmethode an, aber die Praxiserfahrung zeigt, dass die Anforderungen in der Norm den Anspruch der Nutzer oft nicht erfüllt.

Ziel der Masterarbeit ist erstens, anhand der so genannten „Pretests“ die Randbedingungen für die Probandenuntersuchung festzulegen, um die thermische Behaglichkeit der Menschen unter lokaler thermischer Asymmetrie während eines Aufheizvorgangs zu untersuchen. Im weiteren Schritt soll anhand der Probandenuntersuchung der Einfluss der lokalen thermischen Asymmetrie auf die gesamte thermische Behaglichkeit untersucht werden.

Ihre Aufgaben

  • Literaturarbeit über die lokale thermische Asymmetrie
  • Festlegung der Testrandbedingungen der "Pretests"
  • Entwicklung eines Fragebogens
  • Durchführung der „Pretests“ mit Probanden (kleine Anzahl)
  • Datenanalyse und Festlegung der Testrandbedingungen für die große „Probandenuntersuchung“
  • Mithilfe bei der Probandenuntersuchung
  • Untersuchung der lokalen thermischen Asymmetrie auf die gesamte Behaglichkeit

Was Sie mitbringen


  • Studium Bauingenieurwesen, Architektur oder vergleichbarer Studiengang
  • Kenntnisse im Bereich der Datenanalyse wie mit R und Python erwünscht
  • Kenntnisse und Interesse an thermischer Behaglichkeit und Statistik
  • Freude an Kommunikation
  • Hohe Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf sechs Monate befristet.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Interessenten wenden sich bitte an:

Frau Sumee Park
08024 / 643-237

Fraunhofer-Insitut für Bauphysik IBP
Fraunhoferstr. 10
83626 Valley

Bitte bewerben Sie sich online über unser Stellenportal.

Kennziffer: IBP-2019-24H Bewerbungsfrist:
counter-image