Die Fraunhofer-Gesellschaft sucht für das im Aufbau befindliche FRAUNHOFER-INSTITUT für Energieinfrastruktur und Geothermie IEG am Standort Bochum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Leiterin / Leiter IT-Management

Das Fraunhofer-Institut für Energieinfrastruktur und Geothermie (Fraunhofer IEG) betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.

Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
 
In der Gruppe IT-Services suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leiterin / einen Leiter für das IT-Management. Dabei sind in einem ersten Schritt die bestehenden IT-Infrastrukturen des GZB – Internationales Geothermiezentrum Bochum in das Fraunhofer IEG zu überführen.

Welche Aufgaben Sie bearbeiten       

  • Verantwortung für das IT-Service-Management inkl. Incident-, Problem- und Service-Request-Management nach ITIL 
  • Umsetzung, Überwachung, Optimierung und Reporting der IT-Services inkl. Eskalationsmanagement
  • Organisation des 1st-, 2nd- und 3rd-Level-Supports für Anwenderinnen und Anwender und ihre Endgeräte
  • Fachliche Leitung und Unterstützung der Support-Mitarbeitenden bei der Koordination von Servicedesk-Anfragen
  • Betreuung des Produkt- und Servicekatalogs inklusive Beratung interner Kundinnen und Kunden
  • Schnittstelle zu internen Fachabteilungen und externen Dienstleistern
  • Koordination des Lifecycle-Managements von Endgeräten (PCs, Notebooks, Monitore, Peripherie, Drucker, Smartphones usw.)
  • Hardware: Rollout, Konfiguration und Störungsbeseitigung bei PCs, Notebooks, IP-Telefonen und Druckern
  • Software: Installation und Konfiguration von Applikationen unter Microsoft Windows, automatisierte Softwareverteilung
  • IT-Support von windowsbasierten Arbeitsplätzen
  • Unterstützung der Endanwenderinnen und Endanwender bei IT-spezifischen Fragen
  • Wartung und Weiterentwicklung der örtlichen IT-Infrastruktur (LAN-Verkabelung, WLAN, Netzwerkkomponenten)

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreiches Studium der Informatik, Informationstechnologie, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung - alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachinformatikerin / Fachinformatiker für Systemintegration oder ein äquivalenter Abschluss 
  • Idealerweise einschlägige Berufserfahrung im IT-Service-Management nach ITIL
  • Sehr gute Kenntnisse in IT-Anwendungen, -Systemen und -Technologien, idealerweise im Bildungsumfeld
  • Bestens bewandert in den Bereichen Systemintegration, PC-Hardware, Microsoft-Betriebssysteme (Windows 7/10, Server 2016/2019), Scripting (Batch / PowerShell)
  • Erfahrung mit Servicedesk-Systemen und automatisierter Softwareverteilung (vorzugsweise vom Hersteller Matrix42) ist ein Plus
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere im Auftritt gegenüber Kundinnen und Kunden und Kollegen sowie Spaß an der Arbeit im Team

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung sowie vielseitige Entwicklungs- und Förderungsmöglichkeiten in einer der führenden Forschungsgesellschaften Europas. Berufliche und persönliche Entwicklungsoptionen ergeben sich aus den wachsenden Anforderungen und den damit verbundenen neuen Aufgabengebieten. Darüber hinaus erwartet Sie:

  • Ein kreatives Arbeitsumfeld mit einer offenen und kooperativen Arbeitsatmosphäre
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie Eltern-Kind-Büro, Notfallbetreuung, Lebenslagencoaching, Ferienbetreuung sowie Beratungsleistungen im Bereich Home- und Eldercare
  • Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Mitarbeiterrabatte und Corporate Benefits
  • Zugang zu eduroam

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine langfristige Perspektive im Institut wird angestrebt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wenn Sie an dem beschriebenen Themenfeld interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den untenstehenden Link. Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen!

Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:

Herr Prof. Dr. Rolf Bracke
Telefon: +49 234 32-10233

Herr Andreas Weber
Telefon: +49 208 8598-1226
Email: Bewerbung@umsicht.fraunhofer.de

Kennziffer: UMSICHT-2019-79 Bewerbungsfrist: 22.09.2019
counter-image