Die Fraunhofer-Gesellschaft sucht für das im Aufbau befindliche FRAUNHOFER-INSTITUT für Energieinfrastruktur und Geothermie IEG 
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Bereichsleiterin / Bereichsleiter Labore für Geotechnologien & Untergrundlabore

Das Fraunhofer-Institut für Energieinfrastruktur und Geothermie (Fraunhofer IEG) betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Das Institut befindet sich im Aufbau; dazu werden die bestehenden Aktivitäten und Projekte des GZB – Internationales Geothermiezentrum Bochum in das Fraunhofer IEG überführt.
Der Dienstsitz ist Bochum. Die Funktion erstreckt sich zunächst auf die Institutsstandorte Bochum und Weisweiler. Weitere Fraunhofer IEG-Standorte sind Aachen, Cottbus und Zittau. Das Fraunhofer IEG ist international vernetzt, sodass ein enger Austausch und Reisebereitschaft erforderlich sind. 

Zu den Laboren für Geotechnologien des Fraunhofer IEG gehört im Ruhrgebiet das Reallabor Ruhr Metropolitan Underground Laboratories (TRUDI) mit einer Fläche von ca. 50km². Im TRUDI befinden sich u. a. ehemalige Bergwerke. Dort ist in mehreren Pilotprojekten eine Anbindung an kommunale Energieinfrastrukturen geplant. Hinzu kommen Labore für Bohrtechnik, Geophysik, Geochemie und Gesteinsmechanik, eigene Tiefbohranlagen sowie Reservoir- und Monitoring-Technik für das Untergrundlabor nebst Testfeld mit Werkstätten. Am Kraftwerk Weisweiler im Rheinland wird in Kooperation mit Industriepartnern ein weiterer Forschungsstandort aufgebaut. In den Reallaboren sollen energie- und geotechnische Experimente nationaler und internationaler Forschungsverbünde durchgeführt werden.
  
Die Labore für Geotechnologien & Untergrundlabore werden als eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb des Fraunhofer IEG organisiert. Als solcher sind Dienstleistungen für die wissenschaftlichen Abteilungen des Fraunhofer IEG sowie für externe Partner zu erbringen. Aufgrund der besonders schwierigen organisatorischen und wissenschaftlichen Herausforderungen beim Betrieb der Labore wird für die Bereichsleitung eine Wissenschaftlerin / ein Wissenschaftler mit hervorragender internationaler Reputation gesucht.

Welche Aufgaben Sie bearbeiten

  • Sie leiten den Fraunhofer IEG-Geschäftsbereich Geo- und Untergrundlabore
  • Sie koordinieren die Überführung des Geschäftsbereichs Labore vom GZB in das Fraunhofer IEG
  • Sie stimmen sich mit nationalen und internationalen Forschungsverbünden bei der Durchführung von Experimenten in den Geo-Laboren ab
  • Sie konzipieren und planen den Aufbau des Reallabores Weisweiler
  • Sie bauen Observatorien zur Überwachung von Experimenten in den Untergrundlaboren auf und leiten diese
  • Sie verantworten die Risiko- und Störfallplanung für die Fraunhofer IEG-Untergrundlabore
  • Sie koordinieren berg- und umweltrechtliche Genehmigungsverfahren beim Betrieb der Labore und bei der Durchführung von Experimenten 
  • Sie koordinieren die Beschaffung von Laborausstattung und Großgeräten 
  • Sie entwickeln und führen Arbeitsgruppen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Technikerinnen und Technikern
  • Sie beantragen und leiten FuE-Projekte
  • Sie leiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Projektdurchführung und bei der Erstellung von Berichten und Publikationen an
  • Sie konzipieren Lehrveranstaltungen in Kooperation mit den Partnerhochschulen des Fraunhofer IEG und führen diese durch (DE und EN)
  • Sie überwachen die Einhaltung interner und gesetzlicher Bestimmungen zu Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz in den Laboren

Was Sie mitbringen

Aufgrund der Komplexität der wissenschaftlichen Fragestellungen in den Reallaboren und deren Kommunikation erfordert die Stelle zu jeder Zeit auch bei schwierigen Forschungsaufgaben hochwertige Leistungen. Deshalb erwarten wir:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Promotion und/oder Habilitation im Bereich der Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Langjährige Erfahrung in der Leitung von komplexen Forschungsprojekten mit mehreren fachlich beteiligten inter- und transdisziplinären Arbeitsgruppen
  • Ausgewiesene Expertise bei der Akquisition und dem Management internationaler Forschungsvorhaben, nachgewiesen durch die Höhe der eingeworbenen
    Drittmittelprojekte und Fachpublikationen
  • Erfahrung in der Führung großer wissenschaftlicher Teams, auch in englischer Sprache
  • Erfahrung in der – vorzugsweise geowissenschaftlichen – Lehre und in der Doktorandenausbildung
  • Erfahrung beim Einsatz von Großgeräten in Laboren und bei der Anleitung von Laborteams
  • Erfahrung in der geothermischen Grundlagen- und Anwendungsforschung wünschenswert
  • Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
  • Ein überzeugendes, seriöses und sicheres Auftreten

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung sowie vielseitige Entwicklungs- und Förderungsmöglichkeiten in einer der führenden Forschungsgesellschaften Europas. Berufliche und persönliche Entwicklungsoptionen ergeben sich aus den wachsenden Anforderungen und den damit verbundenen neuen Aufgabengebieten. Darüber hinaus erwartet Sie:

  • Ein kreatives Arbeitsumfeld mit einer offenen und kooperativen Arbeitsatmosphäre
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie Eltern-Kind-Büro, Notfallbetreuung, Lebenslagencoaching, Ferienbetreuung sowie Beratungsleistungen im Bereich Home- und Eldercare
  • Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Mitarbeiterrabatte und Corporate Benefits
  • Zugang zu eduroam
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine langfristige Perspektive im Institut wird angestrebt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wenn Sie an dem beschriebenen Themenfeld interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den untenstehenden Link. Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen!

Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:

Herr Prof. Dr. Rolf Bracke
Telefon: +49 234 32-10233

Herr Andreas Weber
Telefon: +49 208 8598-1226
Email: Bewerbung@umsicht.fraunhofer.de

Kennziffer: UMSICHT-2019-80 Bewerbungsfrist: 30.09.2019
counter-image