GLEICHZEITIG STUDIEREN UND BERUFSERFAHRUNG SAMMELN GEHT NICHT? DOCH.

BEI UNS AM Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS sind Sie von Anfang an mittendrin. Werden Sie Teil von etwas Großem und lassen Sie Ihre Ideen Wirklichkeit werden. Wir bieten Ihnen ab sofort eine spannende Tätigkeit als 
Studentische Hilfskraft im Bereich Ausgründung

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit unterstützen Sie das Geschäftsfeld Wireless Microsystems, welches produktnahe Teil- und Komplettlösungen für Kunden und applikationsspezifische Problemstellungen von der Hardware bis zur Software liefert. Dies umfasst optisch drahtlose Kommunikation (Li-Fi), wartungsfreie und batterielose RFID-Sensorknoten, integrierte vernetzte Systeme, Track and Trace sowie Big Data und Datenanalyse.

Unter einer Fraunhofer-Ausgründung wird ein Unternehmen verstanden, dessen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Know-how und/oder Schutzrechten basiert, die im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten innerhalb des Fraunhofer IPMS erarbeitet wurden. Ihr Aufgabenbereich beinhaltet unterstützende Tätigkeiten rund um Ausgründungsprojekte des Fraunhofer IPMS. Ihre Aufgaben umfassen konkret:

  • Koordination und Vorbereitung des Gründungsprozesses
  • Erstellung und Optimierung von Strategie und Businessplan
  • Antragstellung zum Thema Ausgründungsfinanzierung
  • Auf- und Ausbau von strategischen Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Förderträgern
  • Planung und Umsetzung der Beteiligung des Fraunhofer IPMS an der Ausgründung
  • Begleitung der Ausgründung und Abstimmung mit dem Gründerteam nach Markteintritt

Was Sie mitbringen


  • Sie studieren an einer Hochschule in den Wirtschafts- oder Ingenieurswissenschaften, idealerweise mit abgeschlossenem Vordiplom bzw. Bachelor
  • Sie sind eine engagierte und unternehmerisch denkende Persönlichkeit
  • Erste praktische Erfahrungen bzw. Kenntnisse in den Bereichen Technologie- und Innovationsmanagement, Business Development oder im Start-Up-Umfeld sind von Vorteil
  • Interesse an High-Tech Themen und grundlegendes Verständnis in bestimmten Technologiebereichen, wie IoT und Industrie 4.0 sind von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch

Was Sie erwarten können


Wir bieten Ihnen eine spannende Aufgabe und wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen Anknüpfungspunkte im Rahmen Ihres Studiums oder Ihres Berufseinstiegs, z.B. ein Thema für Ihre Abschlussarbeit oder der Beginn Ihrer Karriere am Fraunhofer IPMS. Bei erfolgreicher Zusammenarbeit besteht die Option zur Übernahme in die Ausgründung.

Das Thema kann auch als Praktikum (Kennziffer: IPMS-2019-152) bearbeitet werden.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt max. 20 Stunden und ist flexibel abzustimmen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik.

Kontakt

Personalabteilung I Frau Sabrina Weimert I Tel.: +49 (0)351 8823 415
Fachabteilung I Frau Monika Beck I Tel.: +49 (0)351 8823 274

Kennziffer: IPMS-2019-153 Bewerbungsfrist:
counter-image