VERFAHRENSTECHNIK IST IHR THEMA? WIR AM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROTECHNIK UND MIKROSYSTEME IMM IN MAINZ BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
INGENIEURIN / INGENIEUR CHEMIE- / PROZESS- / VERFAHRENSTECHNIK

Wir, das Fraunhofer IMM in Mainz, forschen und entwickeln in den zwei Bereichen Energie- und Chemietechnik (Prozesse, Reaktoren, Anlagen) sowie Analysesysteme und Sensorik (Methoden, Komponenten, Systeme). Dabei stehen wir für einen verantwortungsbewussten Umgang mit neuen Technologien und eine nachhaltige Entwicklung zum Nutzen von Wirtschaft und Gesellschaft.

In unserem Bereich Energie- und Chemietechnik verbessern wir die Zuverlässigkeit und Effizienz kompakter Stoff- und Energieumwandlungssysteme sowie dezentraler mobiler Energieversorgungseinheiten. Die Entwicklungsarbeiten decken die gesamte Technologiekette in den Bereichen Systemdesign, Prozesssimulation, Katalysatorentwicklung, Standzeittests, Reaktorkonstruktion, Anlagenaufbau und -betrieb, Entwicklung kostengünstiger Fertigungstechnologien sowie Systemsteuerung, -integration und -tests ab.

Ihr Tätigkeitsschwerpunkt wird die vielfältigen verfahrenstechnischen Aufgabenstellungen der Reaktor-, Prozess- und Anlagenevaluierung umfassen. Sie übernehmen Aufgaben bei der Auslegung, Realisierung und experimentellen Evaluierung katalytischer und thermischer Prozesse in mikrostrukturbasierten Reaktoren/Apparaten sowie deren stoffliche und energetische Verkopplung in Test-, Versuchs- und Demonstrationsanlagen. Sowohl der Betrieb dieser Anlagen unter realistischen Prozessbedingungen bis hin zur Produktreife als auch die Konzipierung und der Aufbau von Anlagen, die Erstellung von Versuchsplänen, die Versuchsdurchführung sowie -auswertung und anschließende Ergebnisdarstellung prägen Ihr Aufgabenfeld. Für die Charakterisierung der Stoffumsätze bei den gewählten Prozessbedingungen kommen analytische Messmethoden wie Gaschromatographie, Massenspektroskopie und IR-Spektroskopie zum Einsatz.

Was Sie mitbringen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) in den Fachrichtungen Chemie oder Verfahrenstechnik oder vergleichbar
  • gute Kenntnisse, idealerweise verbunden mit praktischen Erfahrungen, in den Bereichen thermische Verfahrenstechnik / heterogene Katalyse, Prozess- und Anlagentechnik, Versuchsbetrieb und Geräte für die chemische Analytik
  • sicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • einen selbstständigen Arbeitsstil, Teamfähigkeit und analytisches Denkvermögen
  • Interesse am experimentellen Arbeiten, z. B. an Labor,- Miniplant- und kleintechnischen Anlagen sowie den Wunsch, eigene Ideen in neue technische Lösungen umzusetzen

Was Sie erwarten können

  • ein spannendes und abwechslungsreiches ingenieurtechnisches Aufgabengebiet mit hohem Praxisbezug
  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld und eine hohe Breite an intern vorhandenen Entwicklungs-, Fertigungs- und Messtechnologien
  • hoher Standard bei Forschungs- und Entwicklungsprozessen
  • persönlicher Gestaltungsspielraum zur Entwicklung eigener kreativer Ideen
  • individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung, z. B. durch das Fraunhofer-Bildungsprogramm sowie durch die Teilnahme an Messen und Konferenzen
  • offene, ergebnisorientierte und kooperative Arbeitsatmosphäre
  • flexible Arbeitszeiteinteilung zur optimalen Balance von Privatleben und Beruf
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins, Ihrer Gehaltsvorstellung und der Kennziffer IMM-2019-17:

Fraunhofer IMM
Personalwesen
Carl-Zeiss-Straße 18-20
55129 Mainz
E-Mail: personal@imm.fraunhofer.de


Kennziffer: IMM-2019-17 Bewerbungsfrist: 14.10.2019
counter-image