SOFTWAREENTWICKLUNG IST IHR THEMA? WIR BEIM FRAUNHOFER IPK BIETEN IHNEN AB SOFORT EIN SPANNENDES
Praktikum in Verbindung mit einer Abschlussarbeit: Entwicklung einer Software zur (teil-)automatisierten Feature-basierten Rekonstruktion von Geometrien aus 3D-Scandaten

Kompetenz und Expertise, wissenschaftliche Exzellenz und Innovation – dafür steht unsere Arbeit am Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK in Berlin. Seit über 30 Jahren unterstützen wir mit einem internationalen und interdisziplinären Team Partner und Kunden mit anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung.

Die Abteilung Modellbasiertes Entwickeln perfektioniert vorhandene Lösungen und findet neue Wege, wo Althergebrachtes in eine Sackgasse führt. Hier werden virtuelle Produktmodelle in das Zentrum der Entwicklungstätigkeit gestellt, welche die wesentlichen Informationen für die Erzeugung, Analyse und Dokumentation eines Produktes tragen.

Unterstützen Sie das Geschäftsfeld der Virtuellen Produktentstehung ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt und werden Sie Teil des IPK!

Was Sie mitbringen

  • Studium: Physikalische Ingenieurswissenschaften, Scientific Computing, Angewandte Mathematik, Angewandte Informatik, Informationstechnik im Maschinenwesen, o. ä.
  • Programmiererfahrung in einer objektorientierten Sprache, idealerweise in C#
  • Erfahrung im Reverse Engineering, Verarbeitung von 3D-Scandaten und/oder Feature-basierte Rekonstruktionsstrategien
  • Grundkenntnis von CAD-Systemen und Building-Information Modellen (BIM)
  • Rasche Auffassungsgabe von komplexen, technischen Zusammenhängen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Engagement, Selbstständigkeit und Teamgeist

Was Sie erwarten können

Der Bereich Virtuelle Produktentstehung bietet ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld. Sie arbeiten innerhalb eines industriellen Kundenprojektes, in enger Kooperation mit dem zugehörigen Industriepartner und können hier ihre eigenen Ideen einbringen und umsetzen.

Zusätzlich können Sie folgendes erwarten:
  • Mitarbeit in einem internationalen, interdisziplinären Team
  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Arbeiten mit State of the Art Hard- und Software
  • Kennenlernen von anwendungsnaher Forschung
  • Entwicklung von Konzepten, Leitlinien und Prototypen zum industriellen Einsatz
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und gelebtes Teamwork
  • Motivierte und hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen
  • Einbringen Ihrer eigenen Ideen und deren Umsetzung
  • Enge Zusammenarbeit mit Projektpartnern

Das Praktikum soll als Einstieg für eine Abschlussarbeit dienen. Der Wunsch nach einer nachfolgenden langfristigen Zusammenarbeit, beispielsweise als Hilfswissenschaftler, ist bei sehr guten Leistungen, ausdrücklich erwünscht.
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stephan Mönchinger
Tel.: +49 30 39006-117

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Recruiting-Portal.

Kennziffer: IPK-PRAK-2019-27 Bewerbungsfrist:
counter-image