GLEICHZEITIG STUDIEREN UND BERUFSERFAHRUNG SAMMELN GEHT NICHT? DOCH. BEI UNS AM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PHOTONISCHE MIKROSYSTEME IPMS SIND SIE VON ANFANG AN MITTENDRIN. WERDEN SIE TEIL VON ETWAS GROSSEM UND LASSEN SIE IHRE IDEEN WIRKLICHKEIT WERDEN. WIR BIETEN IHNEN AB SOFORT EIN SPANNENDES
Praktikum zum Thema Automatisierung eines elektroakustischen Messplatzes

Am Fraunhofer IPMS werden im Geschäftsbereich Monolithisch Integrierte Aktor- und Sensorsysteme MEMS-Schallwandler für Im-Ohr-Anwendungen entwickelt. Für die vollständige Charakterisierung der Schallwandler werden umfangreiche elektrische und akustische Messungen durchgeführt. Ziel ihrer Tätigkeit ist es, durch eine automatisierte Ansteuerung der involvierten Geräte, Messwerte genauer und in einer höheren Auflösung zu erfassen. Ihre Aufgaben umfassen konkret:

  • Umsetzung und Test einer rechnergestützten Ansteuerung einer Source Measure Unit, eines Akustikanalyzers und eines Oszilloskopes
  • Anpassung, Konzeption und Umsetzung eines Skriptes zur Durchführung elektroakustischer Messungen in Matlab oder Python
  • Optional ist die Erstellung einer graphischen Oberfläche zur Eingabe von Parametern und zur Darstellung aktueller Messwerte
  • Funktionstest der Ansteuerung und Benutzeroberfläche
  • Dokumentation Ihrer Arbeit 

Was Sie mitbringen


  • Studium der Elektrotechnik, Physik, Informatik, Ingenieurwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Erfahrung mit einer Programmiersprache, idealerweise Vorkenntnisse in Matlab oder Python
  • Vorkenntnisse zur Durchführung elektrischer und akustischer Messungen sind von Vorteil
  • Eigeninitiative und Teamgeist 
  • Selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise 
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können


Wir bieten Ihnen eine spannende Aufgabe und wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen Anknüpfungspunkte im Rahmen Ihres Studiums oder Ihres Berufseinstiegs, z.B. ein Thema für Ihre Abschlussarbeit oder der Beginn Ihrer Karriere am Fraunhofer IPMS.
Wir unterstützen Sie dabei!

Das Praktikum ist im Geschäftsfeld Monolithisch Integrierte Aktor- und Sensorsysteme am Fraunhofer IPMS in Dresden vorgesehen.

Das Thema kann auch als Studentische Hilfskraft (Kennziffer: IPMS-2019-160) bearbeitet werden.
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Die Stelle ist befristet. Die Dauer ist nach Absprache und möglichen Studienrichtlinien flexibel zu gestalten.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik.

Kontakt

Personalabteilung I Frau Sabrina Weimert I Tel.: +49 (0)351 8823 415
Fachabteilung I Herr Lutz Ehrig I Tel.: +49 (0)351 8823 360

Kennziffer: IPMS-2019-161 Bewerbungsfrist:
counter-image