Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe „Energiesysteme und Energiewirtschaft“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Student/in zur Erstellung einer
Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema: "Einfluss von Wetterdaten auf die Optimierung von Energiesystemen am Fallbeispiel Deutschlands"

Was Sie erwartet
Die Arbeit ist im thematischen Bereich der Energiesystemanalyse einzuordnen. Da die Stromerzeugung aus fluktuierenden Erneuerbaren Energien vom Wetterverhalten abhängt, reagieren Energiesystemmodelle sensitiv auf die das Wetter beschreibenden Eingangsdaten. Ziel dieser Arbeit ist es den Einfluss, von Wetterparametern aus verschiedenen historischen Jahren, auf die Ergebnisse von Energiesystemmodellen zu untersuchen. Hierfür sollen im ersten Schritt historischen Wetterdaten aufbereitet und anhand verschiedener Faktoren charakterisiert werden. Des Weiteren sollen aus den Wetterparametern in Erzeugungsprofile für Wind- und PV-Anlagen an verschiedenen Standorten berechnet werden. Diese sollen dann als Input für das Energiesystemmodell ENTIGRIS verwendet werden und der Einfluss auf die Ergebnisse untersucht werden.

Ihre Aufgaben sind
  • Auswirkungen verschiedener Wetterjahre auf die Modellergebnisse am Fallbeispiel Deutschland unteruchen
  • Untersuchung und Analyse von langjährigen Erzeugungszeitreihen von Wind und PV
  • Charakterisierung von historischen Wetterdaten
  • Anwendung des Energiesystemmodells ENTIGRIS
  • Berechnung der Einspeisezeitreihen von Wind und PV, aus hochaufgelösten Wetterdaten mit vorhanden Tools

Was Sie mitbringen
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Maschinenbau oder vergleichbare Studiengänge
  • Kenntnisse im Bereich Energiesystemmodellierung oder Statisitk
  • Erfahrung im Bereich der Datenanalyse von Vorteil 
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Innovationskraft
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Grundlegende Programmierkenntnisse, Kenntnisse in den Programmiersprachen R von Vorteil
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

 

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Sven Längle, Tel.: +49 (0)761 45 88-2088

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
yvonne.weber@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2019-361 Bewerbungsfrist:
counter-image