GLEICHZEITIG STUDIEREN UND BERUFSERFAHRUNG SAMMELN GEHT NICHT? DOCH. BEI UNS AM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PHOTONISCHE MIKROSYSTEME IPMS SIND SIE VON ANFANG AN MITTENDRIN: WERDEN SIE TEIL VON ETWAS GROSSEM UND LASSEN SIE IHRE IDEEN WIRKLICHKEIT WERDEN.

NUTZEN SIE DIE CHANCE ZUR ERSTELLUNG EINER
Masterarbeit/Diplomarbeit zum Thema "Infrarotsensorik auf Basis von Hafniumoxid-Dünnschichten"

Ihre Aufgabe

Im Mittelpunkt steht die Charakterisierung von dünnen Hafniumoxid-Schichten für Anwendungen in der Infrarotsensorik. Dafür stehen umfangreiche Möglichkeiten für elektrische Messungen zur Verfügung. Die Ergebnisse werden durch physikalische Messungen (z.B. Röntgendiffraktometrie, Rasterkraftmikroskopie) ergänzt. Im Rahmen der Arbeit soll untersucht werden, inwiefern sich Schichtparameter wie Dicke, Dotierung bzw. chemische Zusammensetzung und Kristallstruktur auf die Eigenschaften der Hafniumoxid-Schichten auswirken. Dadurch sollen die Signalstärke, Langlebigkeit und Temperaturstabilität optimiert werden.

Was Sie mitbringen


  • Diplom- oder Masterstudium im Bereich Elektrotechnik, Physik, Werkstoffwissenschaften oder Mechatronik
  • Kenntnisse in Programmierung (z.B. Python) sind von Vorteil
  • Hohes Engagement, selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und Zuverlässigkeit sind für Sie selbstverständlich
  • Sicherer Umgang mit der deutschen und englischen Sprache werden vorausgesetzt

Was Sie erwarten können


Wir bieten Ihnen ein spannendes Thema und individuelle Betreuung bei der Erstellung Ihrer Abschlussarbeit durch erfahrene Mitarbeitende. Sie erhalten wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen Anknüpfungspunkte im Rahmen Ihres Studiums oder Ihres Berufseinstiegs, z.B. eine anschließende Promotion oder der Beginn Ihrer wissenschaftlichen Karriere als Nachwuchswissenschaftlerin bzw. Nachwuchswissenschaftler am Fraunhofer IPMS. Wir unterstützen Sie dabei!

Ihre Karriere: anspruchsvoll, abwechslungsreich, mit besten Entwicklungschancen.
Ihr Umfeld: hochprofessionell und innovativ.
Ihr neuer Arbeitgeber: Die Fraunhofer-Gesellschaft mit weltweit mehr als 26.000 Mitarbeitenden.
Ihre Zukunftsadresse: Das Fraunhofer IPMS.
Die Stelle ist für die Dauer der wissenschaftlichen Arbeit befristet (6-12 Monate).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik.


Fachabteilung I Herr Dr. Malte Czernohorsky I Tel.:+49 351 / 2607 3032

Kennziffer: IPMS-2019-163 Bewerbungsfrist: solange online
counter-image