Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Abteilung „Umrichtersystem“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Student/in zur Erstellung einer
Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema "Entwicklung einer galvanisch trennenden Gate-Treiber-Stromversorgung, mit extrem geringer Koppelkapazität für die Ansteuerung von SiC-Mosfets"

Was Sie erwartet
Der Einsatz von Halbleiter-Schaltern aus Silizium-Karbid (SiC) findet immer mehr Interesse bei der Industrie. Der Vorteil der SiC-Halbleiter ist die höhere Schaltgeschwindigkeit bzw. die geringeren Schaltverluste. Doch mit den hohen Schaltgeschwindigkeiten von SiC-Bauteilen stoßen Entwickler auf neue Probleme. Denn die Geschwindigkeit der Spannungsänderung während eines Schaltvorgangs ist enorm. Geschuldet ist dies zum Teil auch der hohen Schaltspannungen von bis zu 1200 V. Die hohe Spannungsänderungsrate kann schon bei kleinsten Kapazitäten, wie sie bei der Stromversorgung der Gate-Treiber zwischen Primär- und Sekundärseite parasitär existieren, zu erheblichen Ausgleichsströmen führen. Finden die SiC-Mosfets z.B. in einem Wechselrichter Einsatz, so können diese Ausgleichsströme wegen ihrer hohen Frequenzanteile vom Gate-Treiber aus sehr leicht in anderen Schaltungsteilen des Wechselrichters einkoppeln, und so die Messwerterfassung, die Digitaltechnik, oder auch den Signal-Prozessor stören. In der Arbeit soll eine Gate-Treiber-Versorgung aufgebaut werden, welche sehr robust gegen hohe Spannungsänderungsraten ist und extrem geringe Kapazitäten zwischen Primär- und Sekundärseite aufweist.

Ihre Aufgaben sind
  • Recherche geeigneter Topologien, Simulation der Topologie und Regelschleife 
  • Realisierung der Regelung mit analogen oder diskreten digitalen Komponenten 
  • Entwicklung und Aufbau eines Übertragers mit extrem geringer Koppel-Kapazität 
  • Erstellung von Schaltplan und Layout 
  • Aufbau, Inbetriebnahme und Optimierung 
  • Auswertung, Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse

Was Sie mitbringen
  • Studium Uni/FH im Bereich der Elektrotechnik/Leistungselektronik/Messtechnik oder vergleichbar 
  • Erfahrung oder sehr gute Kenntnisse im Bereich Elektronik, EMV und Leistungselektronik 
  • Freude und Interesse an der Schaltungssimulation und Entwicklung 
  • Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise 
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse


Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

 

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Dipl.-Ing (FH) Jörg Bornwasser, Tel.: +49 (0)761 45 88-57 27

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
joerg.bornwasser@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einempdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2019-372 Bewerbungsfrist:
counter-image