GLEICHZEITIG STUDIEREN UND BERUFSERFAHRUNG SAMMELN GEHT NICHT? DOCH. BEI UNS AM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PHOTONISCHE MIKROSYSTEME IPMS SIND SIE VON ANFANG AN MITTENDRIN: WERDEN SIE TEIL VON ETWAS GROSSEM UND LASSEN SIE IHRE IDEEN WIRKLICHKEIT WERDEN.

WIR BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische Hilfskraft zum Thema Herstellung und Charakterisierung von organischen Feldeffekttransistoren

Das Fraunhofer IPMS stellt seit vielen Jahren Substrate für die Charakterisierung von organischen Halbleitern für Forschung und Entwicklung her. Bisher wurden Indiumzinnoxid (ITO) bzw. Gold Elektroden verwendet, die für viele Anwendungen eine optimale Lösung darstellen. Je nach Zielstellung und verwendetem Halbleitermaterial können jedoch andere Elektrodenmaterialien und Funktionalitäten erforderlich sein. Aus diesem Grund wurden alternative Elektrodensysteme entwickelt und sollen nun im Rahmen einer Tätigkeit als Studentische Hilfskraft, einer Abschlussarbeit oder eines Praktikums mit luftstabilen organischen Halbleitern evaluiert werden. Das Ziel ist die Herstellung und Charakterisierung von organischen Feldeffekttransistoren mit organischen Halbleitern, wie 4-Fluoro PTAA oder F8T2, auf Ti/TiN, Ta/Au und Ti/Au Elektroden und Vergleich mit konventionellen ITO/Au-Elektroden.

Ihre Aufgaben:

  • Abscheidung von organischen Materialien mittels Spin-Coating
  • Identifizierung von Prozessparametern zur Herstellung von homogenen Halbleiterfilmen auf OFET Substraten mit Ti/TiN, Ta/Au und Ti/Au Elektroden
  • Charakterisierung von OFETs mittels optischer und elektrischer Methode
  • Charakterisierung von OFET Substraten mit Ti/TiN, Ta/Au und Ti/Au Elektroden, Anpassung von Reinigungsprozeduren, Einarbeitung in Funktionsweise und Möglichkeiten der Oberflächenvorbehandlung von SiO2
  • Zusammenfassung der Ergebnisse

Was Sie mitbringen


  • Studium in einem ingenieurwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Bereich
  • Interesse an der Arbeit im Labor
  • Selbständige Arbeitsweise

Was Sie erwarten können


Wir bieten Ihnen eine spannende Aufgabe und wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen Anknüpfungspunkte im Rahmen Ihres Studiums oder Ihres Berufseinstiegs, z.B. ein Thema für Ihre Abschlussarbeit oder der Beginn Ihrer Karriere am Fraunhofer IPMS.
Wir unterstützen Sie dabei!

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das Thema kann auch im Rahmen eines Praktikums (IPMS-2019-169) oder einer Abschlussarbeit (IPMS-2019-167) bearbeitet werden. Zielstellung und Umfang kann an die jeweiligen Rahmenbedingungen (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit, HiWi, Praktikum) angepasst werden.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.
Die monatliche Arbeitszeit kann individuell angepasst werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik.

Kontakt

Fachabteilung I Herr Dr. Olaf Hild I Tel.: +49 351 8823-450

Kennziffer: IPMS-2019-170 Bewerbungsfrist: solange online
counter-image