GLEICHZEITIG STUDIEREN UND BERUFSERFAHRUNG SAMMELN GEHT NICHT? DOCH. BEI UNS AM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PHOTONISCHE MIKROSYSTEME IPMS SIND SIE VON ANFANG AN MITTENDRIN: WERDEN SIE TEIL VON ETWAS GROSSEM UND LASSEN SIE IHRE IDEEN WIRKLICHKEIT WERDEN.

Nutzen Sie die Chance zur Erstellung einer
Masterarbeit/Diplomarbeit zum Thema: Modulentwicklung für stroboskopische Beleuchtung

Am Fraunhofer IPMS werden im Geschäftsbereich Flächenlichtmodulatoren (SLM) spezielle MEMS-Bauelemente entwickelt, welche aus einer Anordnung von Mikrospiegeln auf einem Halbleiterchip (ASIC) bestehen. Dabei ist die Anzahl der analog auslenkbaren Mikrospiegel anwendungsspezifisch und variiert im Bereich von einigen hundert bis zu mehreren Millionen. Diese Mikrrospiegelarrays werden für die verschiedensten Anwendungen genutzt, weshalb auch die Anforderungen an sie sehr stark variieren.

Um das Verhalten der Spiegel im konkreten Anwendungsfall zu untersuchen, zum Beispiel das Verhalten der Spiegel bei Laserbestrahlung im tiefen UV-Bereich (DUV), werden im Geschäftsbereich spezielle Messplätze konzipiert und gebaut. Ein solcher Messplatz erlaubt die interferometrische Messung des Oberflächenprofils der Spiegel während der Bestrahlung der Spiegel mit hochenergetischem Laserlicht. Für diese Untersuchungen soll eine stroboskopische Beleuchtung zur Verfügung gestellt werden, die dynamische Messungen des Spiegelverhaltens erlaubt.

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung eines vorhandenen Moduls zur stroboskopischen Beleuchtung
  • Integration in vorhandenen Messaufbau
  • Anpassung und Erweiterung vorhandener Messroutinen
  • Untersuchungen an Bauelementen

Was Sie mitbringen


  • Studium der Elektrotechnik/Elektronik oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Eigeninitiative beim Lösen komplexer technischer Problemstellungen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Gundlegende Programmierkenntnisse (Labview) und Erfahrungen mit 3D-Modelling wünschenswert

Was Sie erwarten können


Wir bieten Ihnen eine spannendes Thema und individuelle Betreuung bei der Erstellung Ihrer Abschlussarbeit durch erfahrene Mitarbeitende. Sie erhalten wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen Anknüpfungspunkte im Rahmen Ihres Studiums oder Ihres Berufseinstiegs, z.B. eine anschließende Promotion oder der Beginn Ihrer wissenschaftlichen Karriere als Nachwuchswissenschaftlerin bzw. Nachwuchswissenschaftler am Fraunhofer IPMS. Wir unterstützen Sie dabei!
Die Stelle ist zunächst für 6 Monate befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik.

Kontakt

Fachabteilung I Frau Dr. Ulrike Dauderstädt I Tel.: +49 351 8823-163


Kennziffer: IPMS-2019-173 Bewerbungsfrist: solange online
counter-image